IMM: Soldatenteams aus neun Nationen am Start

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Am Samstag, 20. Juni, führt das Landeskommando Nordrhein-Westfalen der Bundeswehr - in Zusammenarbeit mit dem Verband der Reservisten, Kreisgruppe Krefeld/Mönchengladbach - den 26. Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) durch.

Dieser erstreckt sich auf den Raum Mönchengladbach, Rheindahlen und Wegberg-Arsbeck.

Insgesamt 240 Soldatinnen und Soldaten, Polizisten und Angehörige von Hilfsorganisationen aus neun Nationen werden um die Siegerpreise von Nato-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer und Bundesverteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung kämpfen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert