Im Aufgelegtschießen mit dem Kleinkalibergewehr nicht zu bezwingen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Auch in ihrem letzten Kampf um die Rundenwettkampfmeisterschaft mit dem Kleinkalibergewehr ließen sich die Schützen des SSV Tüschenbroich nicht von ihrem Weg abbringen. Sie blieben die einzigen, die sich im Aufgelegtschießen nicht bezwingen ließen.

Zum Abschluss der Wettkämpfe traten die alten und neuen Meister gegen den SSV Niederkrüchten an und gewannen deutlich mit 924,7:895,6 Ringen. Bester Mann im Team war Ulrich Pelzer mit 312,2 Ringen. Uwe Willems steuerte 299,1 Ringe zum Ergebnis der Niederkrüchtener bei.

Tüschenbroich II musste sich nur der eigenen Erstvertretung beugen. Gegen die Sportschützen Effeld legten sie sich noch einmal so richtig ins Zeug und schossen mit 917,6 Ringen ihr bestes Saisonergebnis. Horst Vorstedt war mit 308,4 Ringen am Sieg beteiligt. Effeld blieb mit 883,9 Ringen hinter den Erwartungen zurück. Willi Schmitz übertraf als einziger mit 301,1 Ringen die 300er-Marke.

Die Sportschützen Waurichen holten ihre letzten Punkte im ­Aufeinandertreffen mit den Sebastianusschützen aus Übach-Palenberg. Am treffsichersten dabei erwies sich Brigitte Benden mit 307,4 Ringen. Michael Benden auf der Gegenseite konnte mit seinen 297,9 Ringen die Niederlage mit 881,6:901,8 Ringen nicht verhindern.

Den letzten Kampf bestritten die beiden Tabellenletzten. Die Schießgemeinschaft Aphoven/Lövenich gewann ihre ersten Saisonpunkte gegen die Sportschützen Doveren. Von den 875,2 Ringen gingen 297,5 auf das Konto von Wolfgang Seiler. Doveren konnte nur zwei Schützen ins Rennen schicken und kam deswegen nur zu 570,3 Ringe, von denen Günter Barth 289,6 erzielte.

Die Abschlusstabelle: 1. SSV Tüschenbroich I (14:0 Punkte/919,83 Ringdurchschnitt); 2. SSV Tüschenbroich II (12:2/908,44); 3. SpSch Waurichen (10:4/904,60); 4. SpSch Effeld (8:6/892,64); 5. St.-Sebastianus Übach-Palenberg (6:8/886,71); 6. SSV Niederkrüchten (4:10/889,16); 7. SG Aphoven/Lövenich (2:12/869,81); 8. SpSch Doveren (0:14/797,14).

Die Dominanz der Tüschenbroicher Schützen lässt sich besonders in der Einzelwertung ablesen. In der Liste der zehn Besten sind sie gleich achtmal vertreten.

Die Rangfolge der besten Einzelschützen (ohne Vereinsangabe alle Tüschenbroich): 1. Ulrich Pelzer (308,26); 2. Dieter Mingers (308,0); 3. Brigitte Benden (Waurichen / 307,3); 4. Fredi Hermes (306,38); 5. Rolf Reinicke (305,4); 6. Wolfgang Danner (303,1); 7. Rolf Monius (302,56); 8. Horst Vorstedt (302,48); 9. Christoph Reiners (Waurichen / 2,26); 10. Knut Sennewald .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert