IGBCE: Frühlingsfest der Angestelltenortsgruppe Sophia-Jacoba

Letzte Aktualisierung:
hück-igbce-jubi-bu
Die Angestelltengruppe der IGBCE ehrte beim traditionellen Frühlingsfest bei Sodekamp in Hilfarth eine Reihe von Mitgliedern für ihre langjährige Treue. Foto: Kerkhoff

Hückelhoven. Im Rahmen des traditionellen Frühlingsfestes der Angestelltenortsgruppe Sophia-Jacoba der IG Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) im Haus Sodekamp wurden auch die Jubilare für 25, 40, 50 und 60 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Der 1. Vorsitzende der Angestelltenortsgruppe Sophia-Jacoba, Detlef Stab, begrüßte die Gäste und Mitglieder mit einem kleinen Geschenk. In seiner Eröffnungs- und Begrüßungsrede prangerte Detlef Stab die „Machenschaften und die Maßlosigkeit von Managern von Wirtschaftsunternehmen und Banken” an.

Weiterhin forderte er die Anwesenden dazu auf, an den kommenden Wahlen teilzunehmen, um damit zu einer „sozialen und verantwortungsvollen Politik” beizutragen. An den Rat der Stadt Hückelhoven richtete er die Fragen, wann mit dem Bau der Umgehungsstraßen für die Stadt begonnen wird und wann der Bahnhof Baal behindertengerecht umgebaut wird. Um an die 90-jährige Bergbautradition zu erinnern, bat Detlef Stab um Unterstützung für das Industriedenkmal Schacht3.

Die Bezirksleiterin der IGBCE Alsdorf, Heike Arndt, wies auf die Probleme in vielen Unternehmen aus dem Organisationsbereich hin. Sie bezeichnete das Konjunkturpakt II der Bundesregierung als „richtig und notwendig, um vor Ort Lösungen für Betriebe und Branchen” zu finden.

Detlef Stab und Heike Arndt bedankten sich bei den Jubilaren für ihr gewerkschaftliches Engagement und die langjährige Mitgliedschaft in der IGBCE. Nach dem offiziellen Teil sorgte das Night-Life Duo mit Tanz- und Unterhaltungsmusik für gute Stimmung. Mit großem Beifall und Begeisterung wurde der Auftritt der „Drei Teenöre” belohnt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert