„HS – ein Kreis hilft“ unterstützt Flüchtlingshilfe

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. „Wir möchten auf der kommunalen Ebene den Ehrenamtlern und Vereinen helfen, die sich besonders im Bereich der Flüchtlingshilfe engagieren“, hatte Landrat Pusch bereits im Dezember gesagt und für den Verein „HS – ein Kreis hilft“, dessen Vorsitzender er ist, zu Spenden aufgerufen.

Die Hilfsplattform nimmt unter dem Stichwort „Flüchtlingshilfe“ Spenden unter der Iban DE71 3125 1220 0000 0315 00 bei der Kreissparkasse Heinsberg (Bic: WELADED1ERK) entgegen.

Die Fastenzeit sei traditionell eine Zeit, in dem der gläubige Christ nicht nur Verzicht übe, sondern über diesen Verzicht auch denjenigen Hilfe gewähre, die Hilfe benötigten, so der Landrat. Dies seien aktuell die vielen Flüchtlinge, die zurzeit im Kreis Heinsberg leben würden und auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Diese Hilfe werde auch im Kreis Heinsberg von vielen ehrenamtlichen Helfern geleistet. Genau da wolle der Hilfsverein „HS – ein Kreis hilft“, „denn auf die ehrenamtliche Hilfe können wir nicht verzichten“, so Pusch. „Da wir wissen, wer im Kreis Heinsberg und seinen zehn Städten und Gemeinden ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig ist, können wir hier im Kreis Heinsberg ein Zeichen der Hilfsbereitschaft setzen und all diejenigen unterstützen, die sich für die vielen tausend Flüchtlinge im Kreisgebiet einsetzen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert