„HS - ein Kreis hilft” mit neuer Homepage

Letzte Aktualisierung:
„HS - Ein Kreis hilft”: So s
„HS - Ein Kreis hilft”: So sieht die neue Homepage der Hilfsplattform im Kreis Heinsberg aus.

Kreis Heinsberg. Die Hilfsplattform „HS - ein Kreis hilft” stand im Mittelpunkt der Aktivitäten aus Anlass des 40-jährigen Kreis-Bestehens, kommt ihr doch der Erlös der Jubiläumsveranstaltungen zugute.

Dadurch erlangte der Verein, der die Hilfsorganisationen aus dem Kreis Heinsberg unterstützt, vermehrte Aufmerksamkeit. Um dieser gerecht zu werden, hat der Verein in diesen Tagen eine überarbeitete Homepage unter der Adresse http://www.hs-ein-kreis-hilft.de freigeschaltet.

Das Wort „Hilfsplattform” bedeutet, darüber herrscht im Vorstand Einigkeit, den über 30 angeschlossenen Hilfsorganisationen und dem Verein „HS - ein Kreis hilft” eine angemessene Informationsplattform zu geben.

Auf der neuen Internetseite, die von Minkenberg Medien in Heinsberg-Karken kostenlos gestaltet und programmiert wurde, können sich Spendenwillige alle Informationen über „HS - ein Kreis hilft” sowie über die einzelnen Akteure holen. Landrat Stephan Pusch, der Vorsitzende von „HS -ein Kreis hilft”, erklärte: „Für die Unterstützung möchte ich Geschäftsführer Hans-Georg Minkenberg und seinem Team von Minkenberg Medien herzlich danken. Eine solche Unterstützung ist nicht selbstverständlich.”

Die neue Homepage von „HS - ein Kreis hilft” ist entsprechend professionell gestaltet, übersichtlich und informativ. Sie bietet Informationen über den Verein selbst und seinen Vorstand, über die Akteure, über Aktionen, Veröffentlichungen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.

Zum Jahresende sollen die eingenommenen Spendengelder - unter anderem eben annähernd 30.000 Euro aus den Aktivitäten anlässlich des Kreis-Jubiläums - an die über 30 Akteure verteilt werden. Damit wird Hilfe in den Not leidenden Regionen dieser Welt geleistet, von Bolivien bis Senegal, von Ruanda bis Indien und in vielen anderen Ländern. Auch darüber, welche Projekte unterstützt werden, erfährt der Besucher der neuen Homepage einiges. Und vielleicht ermuntert dies den einen oder anderen Besucher der neuen Homepage, eine Spende auf das Spendenkonto 31500 bei der Kreissparkasse Heinsberg zu überweisen.

Einer der großen Pluspunkte von „HS - ein Kreis hilft” ist, dass alle Hilfsorganisationen im Kreis Heinsberg ehrenamtlich arbeiten. So kommen von jedem Euro auch 100 Cent dort an, wie die Hilfe nötig ist, erklärte die Hilfsplattform. „HS - ein Kreis hilft” wurde 2005 nach der verheerenden Tsunami-Katastrophe im Indischen Ozean gegründet.

Die schrecklichen Folgen der Naturkatastrophe hatten auch im Kreis Heinsberg eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Es zeigte sich: Es gibt im Kreis bereits eine Vielzahl von Hilfsorganisationen, mal größer, mal kleiner, die in vielen Teilen der Welt Not lindern und helfen wollen. Sie sehen sich allerdings mit vielfältigen Schwierigkeiten konfrontiert. Deshalb verständigten sich Vertreter aus Politik und Verbänden darauf, statt einer neuen Hilfspartnerschaft mit einem ausgewählten Teil des Tsunami-Gebietes die schon bestehenden Hilfsangebote besser zu unterstützen.

Der Verein „HS - ein Kreis hilft” entstand, dem die im Kreis Heinsberg ansässigen Organisationen angehören und in dem als geschäftsführender Vorstand Landrat Stephan Pusch sowie Maria Meurer, Helmut Preuß und Thomas Pennartz arbeiten.

Die Hilfsplattform „HS - Ein Kreis hilft” würde sich über Spenden zur Unterstützung der Arbeit in den Hilfsvereinen sehr freuen. Einzahlungen sollten auf das Spendenkonto mit der Nummer 31500 bei der Kreissparkasse Heinsberg (Bankleitzahl 31251220) erfolgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert