Hilfe für krebskranke Kinder als Thema des Unterrichts

Letzte Aktualisierung:

Wegberg/Ophoven. Eine ganz besondere Unterrichtsstunde erlebten jetzt die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c am Wegberger Maximilian-Kolbe-Gymnasium.

Denn es stand einmal kein gelernter Lehrer vor ihnen, sondern Wiljo Caron, Sprecher und Mitbegründer der Interessengemeinschaft „Hilfe für krebskranke Kinder” Ophoven. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Eva Zachmann hatten die Kinder bei einem Elternsprechtag Kuchen, Waffeln und Getränke zugunsten der Ophovener Kinderkrebshilfe verkauft.

Spende selbst abgeholt

Über diese Aktion war Caron so erfreut, dass er der Klasse direkt selbst einen Besuch abstattete um die Spendensumme abzuholen. Diese Gelegenheit ließen sich die Schüler natürlich nicht entgehen und befragten Wiljo Caron die gesamte Schulstunde zur IGO. Caron erläuterte dabei die ehrenamtliche Arbeit des gesamten Teams, das sich inzwischen seit rund 25 Jahren für die gute Sache engagiert.

„Ich konnte dabei das Ehrenamt erklären und den jungen Leuten aufzeigen, dass es sich lohnt, auch einmal ohne eigenen Profit sich einzusetzen”, so Caron.

Viele Fragen zur Krankheit

Auch viele Fragen zur Krankheit Krebs brannten den Schülern auf den Nägeln.

„Es war eine spannende Stunde auch für mich”, so Caron nach der „Unterrichtsstunde”. Schüler und Lehrerin waren auch sehr erfreut über diesen „Aushilfslehrer” der besonderen Art und freuten sich sehr über den Besuch.

Und am Ende durfte Wiljo Caron auch noch 320 Euro für die Kinderkrebshilfe mit nach Hause nehmen. Ein Besuch, der sich von und für alle Seiten gelohnt hat.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert