Henrik Bischkopf weiter Vorsitzender der Jungen Union

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
6238017.jpg
Alter und neuer Kreisvorsitzender der Jungen Union im Kreis Heinsberg bleibt nach den Wahlen im Übach-Palenberger Carolus-Magnus-Centrum Henrik Bischkopf (7. v. r.). Foto: Markus Bienwald

Kreis Heinsberg. Mit 30 Ja-Stimmen bei vier Nein und zwei Enthaltungen wurde Henrik Bischkopf erneut zum Kreisvorsitzenden der Jungen Union (JU) gewählt. Bei der Versammlung kurz vor der Bundestagswahl war der Vertreter des Gemeindeverbandes Waldfeucht ohne Gegenkandidat angetreten.

In seinem Rechenschaftsbericht vor den rund 50 Anwesenden in der ehemaligen Lohnhalle des Carolus-Magnus-Centrums (CMC) blickte Bischkopf auf zwei arbeits- und ereignisreiche Jahre zurück.

Als größten Erfolg stellte der alte und neue Vorsitzende dabei das vom JU-Kreisverband Heinsberg erarbeitete Papier „NRW muss fit für den doppelten Abiturjahrgang sein“, das es immerhin bis zum verabschiedeten Antrag beim CDU-Landesparteitag geschafft habe.

„Damit haben wir einen inhaltlichen Erfolg erzielt, den so noch kein JU-Kreisvorstand vor uns erreicht hat“, freute sich Bischkopf. Darüber hinaus stand in vielen konstruktiven Begegnungen mit Referenten die inhaltliche Auseinandersetzung mit politischen Themen auf der Tagesordnung. So ging es nicht nur um das Abitur, sondern auch um Altersarmut oder die Generation Praktikum.

Für die kommenden zwei Jahre, in denen der nun zusammengesetzte Vorstand aktiv sein wird, soll es auch um das Thema „Moderne Infrastruktur“ mit der Konzentration auf Kommunikation gehen oder die Frage nach der Bildungswanderung im Kreis Heinsberg, bei der weniger junge Menschen gut ausgebildet wieder zurück in den Kreis kommen, erörtert werden.

Natürlich nutzte auch der CDU-Bundestagskandidat im Kreis Heinsberg, Wilfried Oellers, die Gelegenheit, sich mit den Anwesenden über aktuelle Themen auseinanderzusetzen, wozu auch Übach-Palenbergs Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch und der CDA-Kreisvorsitzende Alexander Scheufens beitrugen.

Die weiteren Wahlergebnisse im Überblick: Stellvertretende Vorsitzende: Alexander Böhl (Heinsberg) und Anna Stelten (Selfkant), Geschäftsführerin: Jennifer Diederichs (Geilenkirchen), Schatz­meister: Simon Geerkens (Hückelhoven), Beisitzer: Norwin Sommerfeld (Geilenkirchen), Sascha Ohlenforst (Gangelt), Frank Jansen (Geilenkirchen), Sabrina Wählen (Heinsberg), Justin Schippers (Hückelhoven), Lukas Bleilevens (Selfkant), Lars Kohnen (Übach-Palenberg), Astrid Stolz (Waldfeucht), Marcel Neumann (Hückelhoven) und Jennifer Kofahl (Wegberg).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert