Helmut Jakobs schlägt bei Skatmeisterschaft zu

Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Tüschenbroich. Mit 41 Spielern war der siebte Spieltag der offenen Tüschenbroicher Skatmeisterschaft außerordentlich gut besucht. Nach zwei spannenden Serien stand mit Helmut Jakobs der verdiente Sieger fest.

Können und Risikobereitschaft

Sein Können, gepaart mit einem gehörigen Schuss Risikobereitschaft, brachten ihn auf den ersten Platz. Mit erspielten 3027 Punkten trug er sich erstmalig 2009 in die Siegerliste ein.

Er gewann klar vor Heinz Randerath und dem punktgleichen Lutz Rucman. Auf Platz vier folgte Helmut Bronckhorst mit 2676 Punkten, Helga Neuparth mit 2640 Punkten auf Platz fünf, Peter Reuters mit 2565 Punkten auf Sechs und Albert Grabosch und Werner Sturm gemeinsam auf Platz sieben.

In der Gesamtwertung wurde nach sechs Monaten erstmals Lutz Düsterwald vom ersten Platz verdrängt. Es führt Friedhelm Göttges mit 16.654 Punkten, gefolgt von Lutz Düsterwald mit 16.008 Punkten. Auf Platz drei liegt Frank Oberhausen mit 15.866 Punkten, auf Platz vier vorgerückt ist Albert Grabosch mit 14.799 Punkten, und auf Platz fünf liegt Heinz Randerath mit 14.712 Punkten. Der nächste Spieltag für die Jahreswertung 2009 ist am Freitag, 21. August, um 20 Uhr im Pfarrheim in Tüschenbroich.

Tabellen, Platzierungen, Termine

Die vollständige Tabelle, weitere Platzierungen und alle Termine für 2009 sowie zusätzliche Informationen über die Skatfreunde Tüschenbroich sind beim Vorsitzenden Toni Barth unter 02434/3005 sowie im Internet abrufbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert