Heinsberg-Karken - Heiße Öfen und fetzige Musik beim Motorradtreffen

Heiße Öfen und fetzige Musik beim Motorradtreffen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
hs-msfkarken-fo
Viel Arbeit während des dreitägigen Motorradtreffens: Der MSF Karken ist eine starke Gemeinschaft. Foto: agsb

Heinsberg-Karken. Die Sonne meinte es gut beim 18. Motorradtreffen der Motorsportfreunde Karken. Auf dem großen Gelände an der Mühle lockte das große Zirkuszelt auch viele Wanderer und Radfahrer an, wobei das Donnern der heißen Öfen weit und breit nicht zu überhören war.

Rund um das Zirkuszelt schlugen die Motorradfreunde ihr Zeltlager auf und suchten während des Tages händeringend nach Schatten.

Beste Stimmung

Bereits zum Auftakt am Freitag war die Stimmung bestens. Am Abend schauten zahlreiche Besucher vorbei und erlebten die erste Open-Air-Rockparty mit den beiden DJs Schmatz und Stefan Beiten. Am Samstagabend gab´s dann zwei Live-Acts mit „Böckem” und „Dashboard Angels”. Bei den Freunden der heißen Öfen ging die Post ab, und es wurde im Karkener Feld so richtig abgerockt.

Für den späten Nachmittag waren zuvor eigentlich spannende Spiele angekündigt gewesen. Doch der große Treckerreifen blieb einsam in der Ecke liegen und es tat sich recht wenig. Die Motorradfreaks hatten keinen Lust auf lustige Spielchen. Sie zogen sich lieber wieder auf die Schattenplätze auf dem Zeltplatz zurück.

Dafür ging es am Abend um so lockerer zu. Bei flotter Musik mit Coversongs von Billy Idol bis ZZ-Top und Metallica waren die Motorsportfreunde in ihrem Element. Zudem lockte das Lagerfeuer, und nicht nur die Grillwürstchen fanden zahlreiche Abnehmer. Es wurde eine lange Open-Air-Nacht.

Bikerfrühstück

Hier und da gab es beim Bikerfrühstück am Sonntagmorgen noch müde Gesichter. Doch das Büfett erhellte die Gesichter schon beim Anblick. Im Laufe des Tages hieß es dann Abschied nehmen. Die Motorsportfreunde Karken sehen schon mit Vorfreude auf das 19. Motorradspektakel im kommenden Jahr an der Karkener Mühle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert