Heinsberger „Three Monkeys”: Erfolg beim „School Dance Battle”

Letzte Aktualisierung:
Das Tanzteam der Heinsberger H
Das Tanzteam der Heinsberger Hauptschule I belegte beim „School Dance Battle” in Düsseldorf den zweiten Platz.

Heinsberg. Eine schwere Entscheidung musste die Jury des zweiten „School Dance Battle” der AOK Rheinland/Hamburg jetzt im Tanzhaus Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf treffen.

Junge Amateurtänzer bewiesen in urbanen Tanzformen, was sie alles drauf haben und zeigten bei der Endausscheidung auf der Tanzfläche so tolle Leistungen, dass es für die Juroren besonders schwer war, die Sieger im Finale des Schul-Tanzwettbewerbs zu ermitteln. Begeistern konnten in jedem Fall die Tänzer aus Heinsberg: Das Team von der Gemeinschaftshauptschule Heinsberg I - die „Three Monkeys” - belegte bei diesem Turnier den zweiten Platz.

„Power statt Promille” lautete das Motto des Tanz-Events, denn zu sportlichen Höchstleistungen passt Alkohol bekanntermaßen nicht. Die Gesundheitskasse unterstützt Schulen beim Thema Alkoholprävention, und das Internet-Jugend-Projekt „Vigozone” begleitet die Anti-Alkohol-Kampagne „Power statt Promille” ohne den pädagogischen Zeigefinger zu erheben.

Die AOK richtete das „School Dance Battle” in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal aus. Als besondere Highlights traten in Düsseldorf neben den Schülerteams zudem die Gruppen „Flying Steps Family” aus Deutschland und „Hilty & Bosch” aus Japan auf.

In einer Vorentscheidung hatte eine Jury aus über 500 Schülerinnen und Schülern die Tanzgruppen für die Endrunde ausgewählt. Die jungen Leute erhielten ihre Preise von Günter Wältermann, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes der AOK Rheinland/Hamburg, und Dr. Gerwin-Lutz Reinink als Vertreter des Schulministeriums NRW, die beide nicht mit Lob für die Tanzvorführungen und für das Engagement der Schulen gegen Alkohol sparten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert