Heinsberger Justiz-Volleyballer erringen zwei Vizemeistertitel

Letzte Aktualisierung:
hs-jvalervize-fo
Das gesamte Heinsberger Team mit seinen Betreuern. Stolz kehrten die Volleyballspieler von der Landesmeisterschaft der Justizvollzugsbediensteten in Düsselforf mit zwei Vize-Landesmeistertiteln zurück nach Hause.

Heinsberg. Die Ausrichtung der Volleyball-Landesmeisterschaft NRW für Justizvollzugsbedienstete lag dieses Jahr in den Händen der Betriebssportgemeinschaft der Justizvollzugsanstalt (JVA) Düsseldorf.

Insgesamt zwölf Mannschaften aus den verschiedenen Justizvollzugsanstalten des Landes NRW nahmen teil. Auch der Justizvollzugssportverein (JVSV) Heinsberg war mit zwei Mannschaften dabei, galt es doch als amtierender Landesmeister den Titel zu verteidigen.

Trotz weniger Trainingseinheiten hatte man sich vorgenommen ein gutes Turnier zu spielen, und wenn es gut lief, auch vorne mitzuspielen.

Gespielt wurden jeweils zwei Sätze je zehn Minuten, und das Heinsberger A-Team erwischte einen guten Start. Die Mannschaften Köln II, Düsseldorf I, Essen und die Justizvollzugsschule konnten in der Vorrunde geschlagen werden.

Lediglich gegen das stark spielende Team aus der JVA Werl wurde ein Satz abgegeben und so zog man als Gruppenzweiter in die nächste Runde.

Nun ging es so langsam ans Eingemachte, und das Spiel der JVSV´ler aus Heinsberg lief routiniert und diszipliniert. Sollte hier tatsächlich erneut die Finalteilnahme möglich sein?

Das Team aus Heinsberg wurde von Spiel zu Spiel selbstsicherer und ließ auch in dieser Runde den Gegnern kaum Chancen. Das A- Team der Kölner konnte geschlagen werden und somit stand das Tor zum Finale offen.

Erneut hieß der Finalgegner JVA Werl und es sollte ein dramatisches Finale werden.

Zwei Gewinnsätze mussten die Entscheidung bringen. Den ersten Satz entschieden die Werler mit 25:23 für sich.

Im zweiten Satz drehten die Heinsberger den Spieß um und erspielten ebenfalls einen dramatischen Satzsieg mit 25:23. Nun musste ein dritter Satz entscheiden, der bis 15 gespielt wurde. Das gut eingespielte Team der JVA Werl war in der Lage, nochmals zuzulegen und entschied letztendlich den dritten Satz mit 15:11 für sich und konnte sich somit als neuer Landesmeister NRW feiern lassen.

Im B-Turnier erspielte Köln II souverän den Titel des Landesmeisters. Heinsberg II legte in den letzten Spielen noch zu und konnte ebenfalls einen hervorragenden zweiten Platz erkämpfen. Stolz auf zwei Vizemeistertitel kehrten die JVSV´ler nach Heinsberg zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert