Heimatverein gewinnt viele neue Mitglieder

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. „Das Jahr, in dem der Heimatverein der Erkelenzer Lande 60 Jahre alt wurde, war ein sehr erfolgreiches Jahr”, so sagt Günther Merkens, der Vorsitzende.

„Einen bunten Strauß von Veranstaltungen haben wir den Mitgliedern, aber auch allen Bürgern im Erkelenzer Land geboten”. Diese Akzeptanz drückte sich nicht nur in den Besucherzahlen, sondern auch der nach wie vor steigenden Mitgliederzahl aus. Waren es am Anfang 2008 insgesamt 636 Mitglieder, so gehörten am Jahresende 724 Mitglieder dem Heimatverein an. Diese Akzeptanz sei der „Lohn” für die Arbeit aller.

Bei den Aktivitäten gab es mehrere Höhepunkte. An der Spitze steht die Ausstellung „Arnold von Harff Ritter - Pilger - Dichter” im Haus Spiess. „Durch diese Ausstellung ist es gelungen, Leben und Werk des Arnold von Harffs im Erkelenzer Land wieder in die Erinnerung zurück zu holen. Auch die Begleitveranstaltungen waren als Ergänzung zur Ausstellung für die Besucher interessant und wurden gut besucht”, freut sich der Vorsitzende.

Eine weitere viel beachtete Veranstaltung war zum 9. November die Vorstellung der Route gegen das Vergessen mit der Broschüre „Erkelenz erinnert sich” und der Anbringung der ersten Tafel am Alten Rathaus. Damit hatte der Heimatverein die Aktivitäten des Arbeitskreises „Route gegen das Vergessen” unterstützt. Ergänzend dazu wurde im November Band 22 der Schriftenreihe vorgestellt. Hubert Rütten hatte das jüdische Leben im ehemaligen Landkreis Erkelenz dokumentiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert