Heimatkundler verlieren mit Piet Gootzen einen Freund

Von: kkli
Letzte Aktualisierung:

Melick/Wassenberg. Mit dem Tod von Piet Gootzen, dem maßgeblichen Mitbegründer, Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden der Heemkundevereniging Roerstreek in St. Odilienberg, haben die Heimatfreunde auf beiden Seiten der Rur einen wichtigen, mit Historie und Natur engstens verbundenen Freund und Förderer verloren.

Er starb im Alter von 76 Jahren. Piet Gootzen, der zum Schluss von schwerer Krankheit gezeichnet war - vor allem nach dem Tod seiner geliebten Frau Annie -, erhielt schon früh den von der Königin verliehenen Orden von Oranje Nassau in Gold. Er war auch Träger des päpstlichen Ordens Pro Ecclesia et Pontifice und nicht zuletzt auch Träger des Rheinlandtalers.

Alle Ehrenzeichen galten einem Bürger, dessen Wissen, Einsatz und Durchsetzungsvermögen für grenzüberschreitende Ziele nicht hoch genug eingeschätzt werden können. Mit seinem Heemkundemuseum in St. Odilienberg schuf der Niederländer eine Forschungs- und Besuchseinrichtung, die Wissen über die Heimat bis auf den heutigen Tag vermittelt. Gootzen war der „Mann der ersten Stunde” mit Weitblick in eine gemeinsame europäische Zukunft. Er war es, der schon in den frühen 60er Jahren den Gedanken der gemeinsamen Wurzeln aufgriff. Von seinen frühen Mitstreitern in der Roerstreek leben heute nur noch wenige.

Gootzen wurde auf dem Friedhof in Melick, seinem Wohnort im ehemaligen Amte Wassenberg (bis 1815), unter großer Anteilnahme seiner vielen Freunde beigesetzt. Wer heute an den „Nationalpark de Meinweg” denkt, der sollte Piet Gootzen nicht vergessen, dessen Initiative maßgeblich zur Gründung dieses Naturschutzgebietes beigetragen hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert