Hauch Afrikas soll Besucher in Oberbruch verzaubern

Von: gk
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. 15 Jahre existiert und arbeitet der Verein „Wir für Ruanda - ACA” in Oberbruch. Bei jährlichen Besuchen im Zentrum Afrikas realisieren Dr. Bernd Bierbaum und seine Helfer die in Oberbruch entstandenen Ideen zu Hilfsvorhaben und schaffen vor Ort Fakten.

Zu den bedeutendsten Projekten gehören der Aufbau einer Lehrschreinerei in Rango oder auch die Rehabilisierung des Krankenhauses von Mbeso/Kongo. Hilfsprojekte also nicht nur in Ruanda, sondern darüber hinaus im Kongo, in Kenia, Burundi und sogar in Namibia. Daher auch der Beiname „ACA”, was bedeutet „Action centrale afrique”.

Zum bevorstehenden Sommerfest am 8. und 9. August, das in diesem Jahr zum „Jubiläums-Afrika-Fest” gereift ist, sagt Vereinsgründer und Vorsitzender Bernd Bierbaum: „Wir wollen mit unserem Fest auch allen anderen Vereinen, die für Afrika kämpfen, eine Plattform zur Selbstdarstellung bieten. Afrika, das ist ein Problemfeld. Alle dort aktiven Vereine haben mit den gleichen Herausforderungen zu kämpfen. Gemeinsam können wir sicher mehr erreichen, als wenn jeder das Rad wieder neu erfinden will.”

Auch in kulinarischer Hinsicht wird in Oberbruch ein „Hauch Afrika” zu erleben sein neben Pommes, Würstchen und Reibekuchen. Elisa Schürings, die von Mozambik nach Deutschland kam, zaubert exotische Köstlichkeiten wie Samoussas, Pankakis, Matata und Madebe. Original kongolesisches Essen wird Anni Mandale zubereiten.

Das große Afrikafest, bei dem Landesvater Dr. Jürgen Rüttgers der Schirmherr ist, beginnt samstags um 14 Uhr und sonntags um 10.30 Uhr in der Realschule Oberbruch.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert