Hastenraths Will: Neue Show im Herbst

Letzte Aktualisierung:
14519295.jpg
Am 19. Mai noch einmal mit „Herzlich willkommen“ in Heinsberg zu erleben: Hastenraths Will alias Christian Macharski. Im Herbst folgt dann das neue Programm mit dem Titel „Die Welt ist ein Dorf“.

Kreis Heinsberg. Comedian Christian Macharski ist derzeit zweigleisig aktiv: Während er bereits am neuen Bühnenprogramm für seine Kunstfigur Hastenraths Will schreibt, das im Herbst Premiere feiert, bereitet er sich zugleich hochkonzentriert auf seinen Auftritt am 19. Mai in der Stadthalle von Heinsberg vor.

Dort findet an diesem Tag um 20 Uhr – präsentiert von der Volksbank Heinsberg – die Dernière, sprich die letzte Vorstellung des aktuellen Programms „Herzlich willkommen“ im Kreis Heinsberg statt. „Da schicke ich schweren Herzens eine tolle Zweistunden-Show in Rente“, so Macharski, „aber das ist leider das Tragische am Beruf des Komikers: Sobald ein Programm richtig schön rundgespielt ist, endet es.“

Für den letzten Abend verspricht er mit seinem Alter Ego Hastenraths Will jedoch nochmal richtig Vollgas.

Schließlich geht es in „Herzlich willkommen“ um nichts weniger als die Rettung seiner Ehe. Und auch Gedanken zum aktuellen Weltgeschehen werden nicht fehlen. „In dieser Hinsicht hat sich ein bisschen was verändert“, plaudert Macharski aus dem Nähkästchen, „es gab ein unglaublich positives Feedback auf Wills diesjährigen Auftritt beim ‚Orden wider den tierischen Ernst‘ in der ARD.

Vor allem, weil der Vortrag etwas politischer war, als man das bisher von Will kannte. Dabei hat sich das auf der Bühne oder im Radio schon längst ein wenig gewandelt.“ Nicht umsonst trägt das neue Programm denn auch den Arbeitstitel „Die Welt ist ein Dorf“. Aber bis zur Premiere sind es noch ein paar Monate.

Deshalb gilt zurzeit die ganze Konzentration der Aufgabe, „Herzlich willkommen“ einen denkwürdigen Abgang zu verschaffen. „Die Stadthalle wird wackeln“, verspricht Macharski mit Blick auf Heinsberg.Tickets für den 19. Mai sind noch erhältlich auch in den Servicestellen des Zeitungsverlages.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert