Hallencup: Favorit FC Wegberg-Beeck souverän in die Finalrunde

Von: wp
Letzte Aktualisierung:
000002d05249baa7_ANS-hallencup-hs-2014-0012.jpg
Der Favorit setzte sich am Ende souverän durch: Der FC Wegberg-Beeck gewann gegen Teveren mit 9:2. Foto: Andreas Steindl.

Heinsberg. Der Favorit setzte sich durch: Fußball-Mittelrheinligist FC Wegberg-Beeck hat sich für die Endrunde um den Sparkassen-Hallencup, den unsere Zeitung präsentiert, am Montagabend durch den Sieg in der Vorrunde in Heinsberg-Oberbruch qualifiziert.

Die Mannschaft des derzeit urlaubenden Coaches Friedel Henßen, den an diesem Abend Co-Trainer Dirk Ruhrig vertrat, setzte sich im Finale gegen den Landesligisten Germania Teveren mit 9:2 durch.

Schnell führte der FC im Endspiel über zwei Mal zehn Minuten durch zwei Treffer von Maurice Passage und einen von Dominik Kruczek mit 3:0. Doch der Landesligist wehrte sich, verkürzte durch Alexander Back, ehe das Ruhrig-Team auf und davon zog und die Partie hoch für sich entschied. So hat der FC Wegberg-Beeck am 5. Januar in Aachen, wo die Finalrunde ausgetragen wird, die Chance, zum dritten Mal in Folge den Hallencup zu gewinnen.

Co-Trainer Dirk Ruhrig war natürlich hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und die Endrunde in Aachen wieder erreicht. Da wollten wir als zweimaliger Cup-Gewinner unbedingt hin.“ Zum Vorrunden-Endspiel in der Don-Bosco-Halle meinte Ruhrig: „Ich habe mit mehr Gegenwehr gerechnet, da Teveren doch einige gestandene Spieler in seinen Reihen hat. Es lief glatter als erwartet.“

Nur in der Begegnung zwischen dem späteren Finalisten Teveren und dem A-Ligisten Union Schafhausen fiel noch ein Treffer mehr als im Endspiel. Schafhausen wehrte sich bravourös und erkämpfte sich ein 6:6. Ansonsten blieben die wirklichen Überraschungen aus. Turniersieger Wegberg-Beeck gab sich keine Blöße, gewann alle drei Gruppenspiele.

Endspiel: Wegberg-Beeck - Teveren 9:2

Gruppe A: Wegberg-Beeck - Schwanenberg 3:1, Schwanenberg - Dremmen 1:5, Dremmen - Wegberg-Beeck 1:7

Gruppe B: Teveren - Schafhausen 6:6, Schafhausen - Geilenkirchen 3:0, Geilenkirchen - Teveren 2:7

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert