Grundstein gelegt in der Feuerwehrlaufbahn

Letzte Aktualisierung:
kreisfeuer-fo
Freude bei der Feuerwehr im Kreis Heinsberg: Alle 29 Teilnehmer haben den Truppführerlehrgang bestanden.

Kreis Heinsberg. Zum Abschluss des Truppführer-Lehrgang der Feuerwehren im Kreis Heinsberg konnte der stellvertretende Kreisbrandmeister Hans-Hubert Plum im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung in Heinsberg Vertreter des Kreises sowie der Städte und Gemeinden begrüßen.

An insgesamt acht Samstagen und zwei Abenden war den 29 Lehrgangsteilnehmern von den Ausbildern das nötige Fachwissen zum Bestehen des Lehrganges vermittelt worden.

Hans-Hubert Plum bedankte sich beim Lehrgangsleiter, Stadtbrandinspektor Michael Meyer, sowie bei dessen Stellvertreter, Stadtbrandinspektor Klaus Peters, für die organisatorische Arbeit. Allen Ausbildern sprach Plum Dank und Anerkennung für die zusätzlich zum „normalen” Feuerwehrdienst geleisteten Stunden aus. Auch den Mitarbeitern des Kreisordnungsamtes galt Dank für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister betonte in seiner Rede, dass mit Bestehen des Lehrgangs der Grundstein in der Feuerwehrlaufbahn gelegt sei, jeder aber für sich entscheiden müsse, weitere Verantwortung für seine Mitmenschen und Kameraden zu übernehmen. Wenn dies bejaht werde, könnten weitere Laufbahnlehrgänge am Institut der Feuerwehr mit Zustimmung des jeweiligen Wehrleiters besucht werden. Plum bedankte sich bei den Gästen für ihr Erscheinen, da dies den Stellenwert nicht nur für die Lehrgangsteilnehmer, sondern für alle Feuerwehrkräfte im Kreisgebiet stärke.

Auch Ordnungsamtsleiter Kurt Schröder bedankte sich bei der Lehrgangsleitung sowie bei den Ausbildern. Den drei Lehrgangsbesten konnte er neben dem Zeugnis ein Buchgeschenk im Auftrag des Landrats überreichen. Vom Kreisfeuerwehrverband erhielten sie ein Jahresabo der Zeitschrift „Der Feuerwehrmann”. Die Lehrgangsbesten waren Stefan Hilgers (Heinsberg-Unterbruch), Jennifer Peters (Selfkant-Hillensberg-Süsterseel) und Benjamin Breitbach (Erkelenz-Lövenich).

Lehrgangsleiter Michael Meyer zeigte sich erfreut, dass alle Teilnehmer das Lehrgangsziel erreichten. Kurt Schröder und Hans-Hubert Plum überreichten die Zeugnisse an alle anderen Lehrgangsteilnehmer: Ulrich Schlegel, Andreas Starnecker, Philipp Theißen, Christoph Boller (Erkelenz), Tim Breickmann, Michael Hilgers, Heiner Laumen (Gangelt), Michel Stange, Eric Zumfeld, Sascha Reymann, Christian Plum (Geilenkirchen), Rene Sturmann, Stefanie Himmels, Hendrik Rietrae (Heinsberg), Heinz-Jürgen Eckert, Christoph Brack (Hückelhoven), Marc Kouchen, Pascal Vystrcil (Übach-Palenberg), Marco Idili, Marc Melchers (Waldfeucht), Jörg Heinrichs, Jürgen Sonntag (Wassenberg), Frank Backhaus, Sascha Consoir, Georg Cremer (Wegberg) und Eric Zitzen (Selfkant).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert