Große Saisoneröffnung im Bauernmuseum: „Der Selfkant” lädt ein

Letzte Aktualisierung:

Selfkant. Die Freizeit- und Tourismusregion „Der Selfkant” lädt am Sonntag, 25. April, zur großen Saisoneröffnung im Bauernmuseum in Selfkant-Tüddern ein.

Den offiziellen Startschuss geben um 11 Uhr die Bürgermeister der Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht. Wie in jedem Jahr werden auch diesmal geführte Radwandertouren angeboten, die gegen 11.15 Uhr beginnen und für alle Teilnehmer selbstverständlich kostenfrei sind. Mit der zweiten Route „Schlouner Berg” bietet der Zweckverband „Der Selfkant” eine weitere grenzüberschreitende Route von circa 20 km an, die ebenfalls am Bauernmuseum startet.

Neben den Radtouren gibt es für diejenigen, die lieber zu Fuß unterwegs sind, eine Wanderroute, die circa 12 km lange „Schwienswei-Tour”. Gewandert wird über Millen, durch das Erholungsgebiet „Schwienswei”, Broeksittard, ins Rodebachtal und zurück nach Tüddern.

Am Bauernmuseum angekommen, spielen auf der großen Bühne die „Original Rodebachtaler Musikanten” auf. Die Fachkräfte für Comedy und Realsatire, das Rurtal Trio, lädt zum Angriff auf die Lachmuskeln ein. Die kleinen Gäste können sich auf dem Spielplatz des Bauernmuseums nach Herzenslust austoben und dürfen sogar kostenfrei das Museum besichtigen.

Für das leibliche Wohl wird das „Alte Backes” des Museums angeheizt und es werden duftende frische Brote sowie leckere „Flas mit Lödderkes” aus Omas Zeiten kredenzt.

Im Laufe des Jahres werden zwei neue Touren vorgestellt. Hierzu werden auch Flyer mit Routenbeschreibungen und Übersichtskarten herausgegeben. Es handelt sich hierbei zum einen um die gemeinsam mit der „Heimtvereinigung Selfkant” erarbeitete Wanderung „Die Mühlen am Rodebach - Teil 1 - von Isenbruch bis Süsterseel” und zum anderen um die Rad- und Wanderroute „Alter Klauser Kirchweg” in Waldfeucht-Haaren. Die erst genannte Wanderung wird am 1. Mai, um 12.30 Uhr ab Kreissparkasse, Suestrastraße in Süsterseel, durch die Heimatvereinigung Selfkant offiziell eröffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert