Kreis Heinsberg - Gottfried Mevissen führt den Sportschützenkreis

Gottfried Mevissen führt den Sportschützenkreis

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der Sportschützenkreis Heinsberg hatte zu seiner Hauptversammlung in der Bürgerhalle von Geilenkirchen-Waurichen eingeladen.

Nach der Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden Bernd Grambusch folgten Berichte der einzelnen Vorstandmitglieder. Grambusch bedankte sich beim Sportwart und seinen zahlreichen Helfern für die Organisation der letzten Kreismeisterschaften, bei der gute Ergebnisse erzielt wurden. Zugleich erklärte er seinen Rücktritt vom Amt des Vorsitzenden aus privaten Gründen. Seit 2007 hat er diese Position mit viel Engagement bis zum heutigen Tag bekleidet.

Als Leiter der Rundenwettkämpfe gab Bert Schnitzler dann einige Erläuterungen zu den anstehenden Wettkämpfen. In diesem Jahr gibt es mit 46 Mannschaften eine neue Bestmarke an Beteiligungen. Mit dem Kassenbericht wurden die Berichterstattungen fortgesetzt. Heinz Peters stellte die einzelnen Aus- und Eingabeposten vor.

Als Kassenprüfer fungierten in diesem Jahr Heinz-Josef Claßen und Peter Geneschen, die dem Kassierer eine hervorragende Buchführung attestierten und deswegen die Anwesenden zur Entlastung des Vorstandes baten. Diesem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

Alle zwei Jahre stehen bei den Sportschützen Teilneuwahlen an – so auch in diesem Jahr. Als Wahlleiter fungierte Bernd Grambusch. Als sein Nachfolger im Amt des Vorsitzenden wurde Gottfried Mevissen von den Schießsportfreunden Aphoven vorgeschlagen und, wie alle weiteren Neubesetzungen auch, einstimmig gewählt. Den Posten des Geschäftsführers übernimmt Ulrich Venedey vom SV Büch. Wiedergewählt wurde Heinz Peters von den Sportschützen Doveren als Sportwart und Kassierer.

Ebenso Marie-Sofie Mevissen aus Aphoven als Damenleiterin, die in Zukunft von ihrer Vereinskollegin Mechtilde Seidenberg und Loes Vergergaert vom SSV Niederkrüchten unterstützt wird. Dem Sportwart stehen in Zukunft als Fachwarte Ferdi Damm aus Waurichen für das Luftgewehr, Wolfgang Danner aus Tüschenbroich für das Kleinkalibergewehr, Rudolf op het Veld aus Brachelen für die Luftpistole und Karl-Heinz Gerlach vom SSF Wegberg für die Sportpistole zur Seite.

Mit einem abermaligen Dankeschön und guten Wünschen für die Zukunft für den vorherigen Vorsitzenden Bernd Grambusch wurde die Versammlung des Sportschützenkreises beendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert