Gleichstellungsbeautragte: „Frauentag ist zeitgemäß”

Von: 23.2.2011
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Für die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heinsberg, Marika Schroeder, ist der Internationalen Frauentag, der 100 Jahre alt wird, auch heute noch zeitgemäß und notwendig.

„International müssen ganz dringend Anliegen, zum Beispiel Bildungsmöglichkeiten für Mädchen und Frauen, oder Missstände wie Gewalt gegen Frauen weiter thematisiert werden. Hierzu bietet der Internationale Frauentag in den betroffenen Staaten und auch weltweit Gelegenheit und Podium.

Im Hinblick auf die nationale Situation sind in Deutschland Themen, die Frauen unmittelbar betreffen, wie etwa Verbesserung der Kleinkindbetreuung, Frauenquote in Unternehmensvorständen sowie Lohngleichheit für Männer und Frauen, nach wie vor heiß diskutierte und verbesserungswürdige Aspekte”, erklärt sie.

Aus Anlass des Internationalen Frauentages lädt die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit dem Unternehmerinnen-Netzwerk zu einer Veranstaltung am Freitag, 11.März, von 16 bis 21.30 Uhr in die Heinsberger Stadthalle ein. Als Medienpartner begleitet der Zeitungsverlag Aachen diese Veranstaltung zum Frauentag.

„Selbst(-ständig) ist die Frau! Erfolgreiche Unternehmerinnen zeigen, wie es geht” lautet in diesem Jahr der Titel der Veranstaltung. „Diesen Titel haben wir gewählt, um zu zeigen, dass Frauen auch im unternehmerischen Bereich, wo sie oft weniger wahrgenommen werden, erfolgreich tätig sind”, so Marika Schroeder.

„Im Jubiläumsjahr möchten wir daher nochmals auf die zum Beispiel auch durch das Netzwerk Frauen machen Business repräsentierten vielseitigen positiven und kreativen Stärken und Möglichkeiten von Frauen hinweisen. Besonders freut uns natürlich, dass dieses Netzwerk aus einer früheren Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten hervorgegangen ist.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert