Girls@Dance: Zwei Pokale für Solotänzerinnen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13788878.jpg
Emilie Lisewitsch (l.) und Kim Schumacher (r.) von Girls@Dance Waldfeucht feierten die ersten Erfolge des Jahres beim internationalen Tanzsportturnier im belgischen Moelingen. Foto: agsb

Waldfeucht. Der Tanzsportverein Girls@Dance Waldfeucht setzte beim ersten internationalen Tanzturnier in 2017 im belgischen Moelingen bereits ein Ausrufezeichen hinter ihr Können. Gleich vom ersten Jahresturnier der IDA (International Dancesport Association) konnte er im Gardetanz Pokale mit nach Hause nehmen.

Zum ersten Mal startete Emilie Lisewitsch als Solotänzerin und setzte sich in der starken Leistungsgruppe II souverän durch – 13 Tänzerinnen im Alter von zwölf bis 15 Jahren waren am Start. Vereinskameradin Celina Buunk belegte den sechsten Rang.

Bei den Zwölf- bis 15-Jährigen in der ersten Leistungsgruppe erreichte Alina Schröders den vierten Platz, Lisa Jochims Platz acht, Laura Freytag Platz zehn und Laura Nießen wurde Elfte. Hier waren 17 Tänzerinnen am Start.

Kim Schumacher tanzte sich auf den zweiten Platz in der Senioren A-Klasse. Nur knapp musste sie sich der langjährigen Dauersiegerin Vienna Hermanns aus dem niederländischen Landgraaf geschlagen geben. Der Erfolg von Kim Schumacher ist umso bemerkenswerter, weil sie zuvor eine dreijährige Pause eingelegt hatte. Sie sei überglücklich über ihr erfolgreiches Comeback und hätte die ganze Welt umarmen können, sagte sie später.

Julia Beiten belegte Rang vier bei den Senioren.

Am kommenden Wochenende steht nun der erste große Wettbewerb für die Tanzgruppen auf dem Programm. Erneut geht es nach Belgien, diesmal nach Borgloon. Dort stellen sich die Polkagruppen und die Rheinische Garde dem Publikum.

Hinter den Kulissen haben auch schon die Vorbereitungen für die Kreismeisterschaften begonnen. Denn der Verein Girls@Dance Waldfeucht ist am Sonntag, 5. März, in der Aula des Gymnasiums in Hückelhoven der Ausrichter der Veranstaltung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert