Kreis Heinsberg - Gelungener Festabend: Polizisten und Bürger feiern

Gelungener Festabend: Polizisten und Bürger feiern

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
7449625.jpg
Beim Fest der GdP in Hilfarth: Die Cheerleaders des 1. FC Köln zogen durch den Saal zur Bühne. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Auch das 42. Polizeifest im Hilfarther Saal Sodekamp-Dohmen hat das gute Vertrauensverhältnis zwischen der Bevölkerung und der Polizei unterstrichen. Als Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Kreisgruppe Heinsberg, unterstrich ­Lothar Engel die Bedeutung eines guten Miteinanders und die Notwendigkeit gegenseitiger Hilfeleistung.

Die Unfallzahl sei heruntergegangen und die Aufklärungsquote gestiegen. „Wir sind auf einem guten Weg“, so Engel. Lediglich die Gewalt gegen Polizeibeamte habe zugenommen, fuhr er fort. Die bewusste Provokation aus nichtigem Anlass sei an der Tagesordnung; dies werde auf Landesebene untersucht. Als Ehrengäste konnte Engel unter anderen die Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers und Norbert Spinrath sowie Polizeidirektor Friedhelm Hinzen begrüßen.

Bei diesem Festabend für Polizisten und Bürger sollte der „Alltagstrott“ vergessen werden. In beschwingter und heiterer Atmosphäre führte Frank Hackel durch ein abwechslungsreiches Programm, das mit der Tanzdarbietung der Cheerleaders vom 1. FC Köln begann. Als weitere Künstler traten Hastenraths Will, die Artistengruppe Daidalos, Tanzmariechen Jenny, Bauchredner Minze, das Humoristenduo „Die Heijopais“, der Humorist „D‘r Knöt“ und die Sängerin Silvia Martens auf. Am Ende waren sich die zahlreich erschienenen Gäste einig, ­einen unterhaltsamen und schönen Abend erlebt zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert