Geilenkirchen: Oppositionskandidat Fiedler neuer Bürgermeister

Von: st
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Mit solch einer satten Mehrheit hatte Thomas Fiedler, unabhängiger Kandidat der Geilenkirchener Oppositionsparteien, SPD, FDP, Grünen und Bürgerliste, nicht gerechnet: Satte 51,8 Prozent der Stimmen holte er.

Der CDU-Amtsinhaber Andreas Borghorst kam auf 42,8 Prozent. Nach 60 Jahren hat die CDU auch im Stadtrat die absolute Mehrheit verloren. CDU-Parteichef Franz-Michael Jansen: „Wir haben unsere Politik schlecht verkauft. Es wurde von uns einiges umgesetzt, was beim Bürger nicht angekommen ist.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert