Kreis Heinsberg - Garzweiler II und die Umweltauswirkungen

Garzweiler II und die Umweltauswirkungen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Bei einer Veranstaltung am Freitag, 18. September, um 19 Uhr im Naturparkzentrum in Wildenrath an der Friedrich-List-Allee stehen der Braunkohlentagebau Garzweiler II und der Naturpark Schwalm-Nette im Blickpunkt.

Diplom-Geologe Rainer Röder hält einen Vortrag über zehn Jahre Monitoring. Zur Überwachung der Umweltauswirkungen des Tagebaus auf den Wasser- und Naturhaushalt wird ein integrales Monitoring vorgenommen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über Garzweiler II, erläutert das Umweltmonitoring und beleuchtet den Einfluss der Energiegewinnung des Braunkohlentagebaus auf die Feuchtgebiete im Naturpark.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert