Heinsberg - Gagfah-Häuser werden abgerissen

Gagfah-Häuser werden abgerissen

Von: her
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Nach dem Ausbau der Wasserzähler in den verlassenen Gagfah-Gebäuden an der Erlenbacher und Obernburger Straße lag bereits Ende Oktober die von unserer Zeitung geäußerte Vermutung nahe, dass die Häuser wohl nicht mehr saniert, sondern mittelfristig abgerissen würden. Diese Vermutung hat sich jetzt nach Aussage von Bettina Benner, der Pressesprecherin der Gagfah-Group, bestätigt.

„Wir haben unsere umfangreichen Untersuchungen abgeschlossen. Aufgrund der Komplexität haben diese Untersuchungen längere Zeit in Anspruch genommen. Aus unserer Sicht sind die Häuser unbewohnbar und müssen abgerissen werden. Damit ist eine Rückkehr der Mieter in diese Häuser ausgeschlossen.”

Die 41 Mietparteien waren Ende Januar überraschend durch den Vermieter aufgefordert worden, innerhalb von nur drei Tagen die Wohnungen zu räumen, da aufgrund festgestellter, zunehmender Rissebildung die Standfestigkeit der Gebäude nicht mehr gewährleistet sei.

„Wir standen in einem ständigen Austausch mit der Stadt Heinsberg”, erklärte Benner auf eine Anfrage. „Zur Zeit prüfen wir intern, ob wir die Häuser abreißen und neu bauen; oder aber einen Verkauf anstreben. Wir gehen davon aus, dass wir Anfang des nächsten Jahres nach eingehender Prüfung zu einer Lösung gekommen sind.”

Was den „ständigen Austausch mit der Stadt” anbelangt, so sei diese Formulierung wohl ein wenig überzogen, meint Hans-Walter Schönleber, der Leitende Rechtsdirektor der Stadt. „Weil wir nie einen genauen Sachstand hatten, haben wir immer wieder einmal angerufen und uns auf den aktuellen Stand gebracht, der sich aber nicht wesentlich geändert hat.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert