Fußgänger mit Auto angefahren: Zeugen gesucht

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Karken. Am 16. Februar ging gegen 15.30 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Heinsberg mit seinem Hund entlang der Straße „End” spazieren, als ihm zwei Pkw entgegen kamen.

Der Heinsberger ging auf der linken Straßenseite, da in diesem Bereich kein Gehweg zur Verfügung stand. Während der erste Wagen an ihm vorbeifuhr, hielt der zweite Pkw direkt auf ihn zu und blieb unmittelbar vor ihm stehen. Dann fuhr der etwa 60 jährige Fahrer an und stieß gegen die Beine des Fußgängers.

Anschließend setzte er der Fahrt in seinem silbernen Pkw Mercedes Geländewagen in Richtung Hirthstraße fort. Glücklicherweise wurde der 45-Jährige nicht verletzt. Er merkte sich das Kennzeichen des Pkw, meldete den Vorfall der Polizei und erstattete Anzeige. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Zur Klärung des Vorfalls sucht die Polizei nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg unter 02452 9200, zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert