Kreis Heinsberg - Fünfter Sieg in Folge: Hückelhoven gewinnt JU-Kreisfußballturnier

Fünfter Sieg in Folge: Hückelhoven gewinnt JU-Kreisfußballturnier

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
12542569.jpg
Gruppenfoto beim 32. JU-Kreisfußballturnier: Aktive und Ehrengäste vereint. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Die Mannschaft der Jungen Union Hückelhoven ist der alte und neue Champion beim inzwischen zur Tradition gewordenen Kreisfußballturnier der Jungen Union.

Auf dem Rasenplatz des Fußballvereins TuS Jahn Hilfarth gewannen die Kicker der christdemokratischen Nachwuchsorganisation der CDU beim 32. JU-Turnier alle sechs Spiele (18 Punkte), sie schossen die meisten Tore (21) und kassierten die wenigsten (3). Damit haben die Kicker der JU ­Hückelhoven das Turnier zum fünften Mal in Folge gewonnen. Diesmal vor der JU Geilenkirchen (7 Punkte) und dem Kreisverband der Jusos (1 Punkt).

Die Aktiven machten es mit ihrem fairen Verhalten den Schiedsrichtern leicht. Die Mannschaften unterstrichen ihr freundschaftliches Verhältnis unter­einander auch dadurch, dass sie sich aushalfen, wenn einer Mannschaft einmal ein Spieler fehlte oder es keine Torwarthandschuhe gab. Für die Versorgung sorgten die Helferinnen und Helfer des TuS Jahn Hilfarth mit einem Grill- und einem Getränkestand sowie einer Cafeteria. Die Einnahmen werden der Jugendabteilung des TuS Jahn zur Verfügung gestellt.

Zu den Gästen des Turniers zählten auch Bundestagsabgeordneter Wilfried Oellers und Landtagsabgeordneter Bernd Krückel, der Stadtverbandsvorsitzende und Landtagskandidat der CDU, Thomas Schnelle, sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Andrea Axer.

In Verbindung mit dem JU-Kreisfußballturnier wurde auf der Anlage des TuS Jahn auch das Sommerfest des CDU-Stadtverbandes Hückelhoven gefeiert, bei dem sich insbesondere die Hilfarther CDU-Stadtverordneten Karl-Heinz Rolfs und Michael Paulussen engagierten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert