Kreis Heinsberg - Führungsriege der Kreispolizei ist wieder komplett

Führungsriege der Kreispolizei ist wieder komplett

Letzte Aktualisierung:
policia-foto
Neuer Leiter des Abteilungsstabes bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg ist Polizeioberrat Rainer Kaliske (2.v.r.). Mit Handschlag wurde er von Landrat Stephan Pusch, Kreisdirektor Peter Deckers und Polizeichef Hans-Joseph Rademacher (v.r.n.l.) willkommen geheißen.

Kreis Heinsberg. Im Verlaufe des Sommers wechselten in Teilen der Polizeiführung die verantwortlichen Personen. Wie berichtet, wurde Polizeioberrat Karl-Heinz Opdensteinen neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz und übernahm Erster Polizeihauptkommissar Franz-Josef Bongard die Leitung der Direktion Verkehr.

Vakant blieb noch die Stelle des Leiters des Abteilungsstabes, da Polizeioberrat Manfred Toussaint im Juli nach Aachen wechselte.

Nun konnte Landrat Stephan Pusch auch diese Position wieder besetzen. Mit Polizeioberrat Rainer Kaliske ist die Führungsriege der Kreispolizeibehörde Heinsberg nun komplett.

Rainer Kaliske ist 51 Jahre alt und verheiratet. Der Vater von zwei Kindern lebt mit seiner Familie in Bergheim. 1978 trat er in den Polizeidienst des Landes ein. Nach seiner Ausbildung in Linnich führte ihn sein dienstlicher Weg über den Rhein-Erft-Kreis sowie Düren und das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste in Duisburg schließlich zur Kreispolizeibehörde nach Heinsberg.

Wieder näher an seine Heimat gerückt, erwarten ihn nun die vielfältigen Aufgaben des Abteilungsstableiters. Die Beratung des Polizeichefs sowie strategische Planungen und konzeptionelle Fortentwicklungen der Behörde werden unter anderem zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert