Friseur-Innung: Ehrung für Erika Rutten

Von: gs
Letzte Aktualisierung:
9262914.jpg
Bei der Friseur-Innung: Obermeisterin Adelaide Hülhoven (2. v. l.) und Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Vondenhoff (r.) gratulierten Erika Rutten (Mitte) zur Ernennung zur Ehrenobermeisterin und verabschiedeten Matthias Kohlen (l.) und Willi Xhonneux (2. v. r.). Foto: Georg Schmitz

Kreis Heinsberg. Die erste Innungsversammlung nach dem Wechsel an der Spitze der Friseur-Innung Heinsberg stand im Zeichen von Ehrungen. Adelaide (Heidi) Hülhoven ist die neue Obermeisterin der Innung; seit 1992 ist die in Oberbruch tätige Friseurmeisterin Mitglied der Innung, fünf Jahre lang war sie stellvertretende Obermeisterin. Ihrer Vorgängerin Erika Rutten aus Geilenkirchen wurde bei der Versammlung eine besondere Ehrung zuteil.

Als eine von bisher etwa einem Dutzend ehemaligen Obermeistern erhielt sie den Ehrenobermeisterbrief. „Die Friseur-Innung-Heinsberg ernennt durch Beschluss der Innungsversammlung mit Zustimmung der Handwerkskammer ­Aachen Friseurmeisterin Erika Rutten in Würdigung langjähriger Verdienste als Obermeisterin und zum Dank für die selbstlose Arbeit im Dienst des Handwerks zur Ehrenobermeisterin“, lautet der Text der Urkunde, die Hülhoven ihr überreichte.

„Die Friseur-Innung möchte Danke sagen für viele Jahre ehrenamtliches Engagement“, sagte die Obermeisterin und ging auf den Lebenslauf ihrer Vorgängerin ein. Seit 1986 war Erika Rutten Vorstandsmitglied und seit 1992 Obermeisterin der Friseur-Innung-Heinsberg. Seit 1993 war sie zudem Mitglied des Meisterprüfungsausschusses, 15 Jahre lang vereidigte Sachverständige der Handwerkskammer und jahrelang Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses. 2014 wurde Rutten mit der Ehrennadel der Handwerkskammer Aachen ausgezeichnet.

Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Heinsberg, Dr. Michael Vondenhoff, überraschte Erika Rutten mit einem perfekt frisierten Modellkopf und dankte ihr für viele Jahre konstruktive und angenehme Zusammenarbeit. Dank galt bei der Versammlung im Haus des Handwerks in Geilenkirchen auch den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und Friseurmeistern Matthias Kohlen aus Wegberg und Willi Xhonneux aus Inden für langjährige Vorstandsarbeit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert