Wassenberg-Ophoven - Freiwillige Helfer begrünen den Mühlenweiher

Freiwillige Helfer begrünen den Mühlenweiher

Letzte Aktualisierung:
was-opweiherfo
30 Freiwillige trafen sich jetzt in Ophoven, um bei der großen Pflanzaktion zur Renaturierung des alten Mühlenweihers zu helfen.

Wassenberg-Ophoven. 30 freiwillige Helfer haben sich jetzt in Ophoven getroffen, um bei der großen Pflanzaktion zur Renaturierung des alten Mühlenweihers mitzuwirken.

„Dies zeigt, dass die Arbeit von der Dorfbevölkerung anerkannt wird und das Projekt der Renaturierung des Dorfweihers breite Unterstützung findet”, meinte der Vorsitzende des Dorfverschönerungsvereins, Michael Biermanns.

400 Buchenheckenpflanzen, 25 Bäume sowie 35 Sträucher wurden gepflanzt. Finanziert wurden die Gewächse durch die Stadt Wassenberg auch im Hinblick auf den Städtewettbewerb „Entente Floral”. Das „Renaturierungsprojekt Ophovener Weiher” bildet bei der Bewerbung einen Schwerpunkt.

Als nächste Projektaktion steht die Installierung von zwei Windrädern an, durch die zwei Pumpen betrieben werden, die den Weiher mit Wasser speisen. Außerdem wird der Verein eine Brücke über den Baalbach bauen. Hierdurch ist eine Rundwanderung entlang des Baches und des Weihers möglich. Auch ist die Pflanzung von Wiesenknopf am Bachlauf ein Ziel, um das Feuchtgebiet als Lebensraum des seltenen Schmetterlings Ameisenbläuling zu schützen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert