Freie Waldorfschule: Neues „Klettermikado“

Letzte Aktualisierung:
13178605.jpg
Gut gemacht: Die Freude über das neue Klettergerüst war beim Apfelfest und Tag der offenen Tür in der Freien Waldorfschule groß.

Kreis Heinsberg. Das neue „Klettermikado“ der Freien Waldorfschule Kreis Heinsberg ist nach einem musikalisch-künstlerischen Auftakt verschiedener Klassen feierlich mit der Schulgemeinschaft und einigen der Sponsoren im Wegberger Ortsteil Dalheim eröffnet worden.

Lang anhaltendes Engagement und große Einsatzbereitschaft seitens der Elternschaft und beherzter Sponsoren machten es möglich, dass der lang ersehnte Traum wahr wurde. Für die Feinarbeiten zum Fallschutz legten sich selbst die Schüler kräftig ins Zeug und transportierten zwei Lkw-Ladungen Rindenmulch zum Spielgerät.

Beim diesjährigen Apfelfest und Tag der offenen Tür war es dann endlich soweit. Nachdem die Freunde und Gönner das von der ersten Klasse gehäkelte Absperrband durchtrennt hatten, eroberten begeisterte Schüler das neue Klettergerüst.

Zwischen Verkaufsständen mit Feinkost, Handarbeiten und Büchern tummelten sich währenddessen bei Live-Musik Groß und Klein auf dem Schulhof und ließen es sich mit frisch gepresstem Apfelsaft, Schokoäpfeln, Apfelkuchen, Apfelcrepes und weiteren vielzähligen Köstlichkeiten gut gehen. Sehenswert waren die Herstellung von Apfelkraut und das Pressen des Apfelsaftes.

Auf der Spielwiese erfreuten sich vor allem die kleineren Gäste an einem Streichezoo und die größeren erprobten sich im Mountainbikeparcours. In der schuleigenen Werkstatt und im Handarbeitsraum legten Interessierte selbst Hand an und fertigten sich kleine Unikate.

Eine große Ausstellung mit verschiedenen Apfelsorten versetzte so manchen ins Staunen – und frei nach Wilhelm Tell gab es obendrauf noch Bogenschießen.

Darüber hinaus gab es reichlich Informationen rund um die Schule und ein breites Angebot zur Teilnahme an offenen Unterrichtsstunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert