Kreis Heinsberg - Freie Waldorfschule glänzt mit Wilhelm Tell

Whatsapp Freisteller

Freie Waldorfschule glänzt mit Wilhelm Tell

Letzte Aktualisierung:
waldorftell-foto
Wilhelm Tell: Die personell verstärkte Klasse 8 der Freien Waldorfschule führte das Stück mit großem Erfolg auf.

Kreis Heinsberg. „Die Axt im Hause erspart den Zimmermann”: Diese bekannte Redewendung spricht Wilhelm Tell im gleichnamigen Drama von Friedrich Schiller, das jetzt von der achten Klasse der im Wegberger Stadtteil Dalheim-Rödgen beheimateten Freien Waldorfschule für den Kreis Heinsberg aufgeführt wurde. Es waren wunderschöne Abende. Und auch für die Mitschüler gab es eine Aufführung am Vormittag.

Da war wieder einmal der wunderbare Zusammenhalt der Klassen zu erkennen. Ein halbes Jahr lang war mit Hilfe des Klassenlehrers und der Eltern der umfangreiche Text gelernt worden.

Es wurden auch schulfreie Tage für das Einstudieren genutzt. Die Jugendlichen hatten viel Spaß an dem Theaterstück. Die Kostüme trugen sehr zur Atmosphäre des Spiels bei. So kam viel Freude auf. Das Kulissenbild wurde selbst gemalt. Das Spiel wurde sehr gut eingeübt.

Das Publikum konnte einen kostenlosen Theaterabend genießen. Die achte Klasse erhielt personelle Unterstützung aus der dritten, siebten und neunten Klasse. Manche Schüler spielten gleich vier bis sechs Rollen. Die Anerkennung des Publikums nahm fast kein Ende.

Die Eltern der Partnerklasse der Klasse 8 - aus der Klasse 1 - rundeten mit einem tolles Catering den Abend perfekt ab.

Im nächsten Jahr will die neue Klasse 8 in die Fußstapfen treten und ein ähnliches Ergebnis präsentieren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert