„Frauen machen Business”: Netzwerk ist nun ein Verein

Letzte Aktualisierung:
frauen-business-foto
„Frauen machen Business”: Den Vorstand des nun als Verein firmierenden Netzwerkes bilden Alexandra Gedak, Marion Kneisle-Hasenknopf und Heide Huchel (im Vordergrund, v.l.n.r.). Foto: Sabine Koldeweyh

Kreis Heinsberg. Eine Satzung regelt zukünftig die Zusammenarbeit der Mitglieder des Netzwerks „Frauen machen Business”. Mit der Eintragung als Verein beginnt ein neuer Abschnitt für den bereits seit 2006 bestehenden Zusammenschluss von Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen, die im Kreis Heinsberg leben und arbeiten.

In den Vorstand gewählt wurden Alexandra Gedak (gedak - Texte und pr, Erkelenz), Marion Kneisle-Hasenknopf (Steuerberaterin, Erkelenz) und Heide Huchel (huchel visualmedia Werbeagentur, Selfkant).

Im Angebot sind monatliche Netzwerktreffen zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Durch gegenseitige Empfehlungen, die gemeinsame Teilnahme an Veranstaltungen und Messen sowie die Entwicklung eigener Workshops und Projekte werden Synergien geschaffen. Das Netzwerk will zeigen, wie vielschichtig und erfolgreich Frauen Unternehmen im Kreis gründen und führen. Aus diesem Grund sind die meisten Veranstaltungen für Nichtmitglieder offen und kostenlos.

„Derzeit”, so die Vorsitzende Alexandra Gedak, „sind 17 Frauen im Netzwerk aktiv. Allein in den letzten sechs Monaten hatten wir fünf Neuzugänge und weitere Frauen haben die Aufnahmeformulare angefragt. In die Planungen für 2010 können sich alle Interessentinnen noch einbringen.”

Sie werden eingeladen, sich auf der Website für den Newsletter anzumelden und eines der nächsten Netzwerktreffen zu besuchen. Am 25. November (ab 19.30 Uhr im Event in Wassenberg an der Kirchstraße 11) stellt die Netzwerkerin Ute Eschweiler ihre Arbeit als professionelle Märchenerzählerin vor und ermöglicht den Teilnehmerinnen eine „etwas andere” Begegnung bei Märchen und Tanz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert