Frau fährt beim Abbiegen Mutter mit Kleinkind an und flüchtet

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Hillensberg. Ein kleiner Junge im Kinderwagen ist bei einem Unfall am Donnerstagmorgen schwer verletzt worden. Seine Mutter erlitt leichte Verletzungen, als eine Autofahrerin die beiden beim Abbiegen übersah, anfuhr und anschließend flüchtete.

Gegen 7.20 Uhr ging eine 27-jährige Frau entlag eines Wirtschaftsweges (Zum Schlounerberg) spazieren. Im Kinderwagen schob sie ihren anderthalbjährigen Sohn, und nebenher lief ihr Hund.

Zur gleichen Zeit bog eine 39-jährige Rumänin mit einem Pkw von der Bergstraße nach rechts in den Wirtschaftsweg ab. Offensichtlich hatte die Autofahrerin die Fußgängerin übersehen, denn sie erfasste die Frau samt Kinderwagen und Hund.

Die Frau wurde auf die Motorhaube geschleudert, und der Kinderwagen geriet unter den Wagen. Die 39-jährige Autofahrerin flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallstelle.

Während die Fußgängerin und ihr Hund mit leichten Blessuren davonkamen, erlitt das Kind schwere Verletzungen. Der Junge musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Aachen geflogen werden.

Beamte der Heinsberger Polizei konnten die flüchtige Autofahrerin noch während der Unfallaufnahme ausfindig machen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern zurzeit noch an. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei auch nach Zeugen. Insbesondere wird eine Fußgängerin, die angeblich von einem Landwirt im Bereich der Unfallstelle angesprochen wurde, gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Geilenkirchen, Tel.: 02451 9200, zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert