Kreis Heinsberg - Fotoausstellung „Verdrehte Ansichten“ in Ratheim zu sehen

Fotoausstellung „Verdrehte Ansichten“ in Ratheim zu sehen

Letzte Aktualisierung:
13594513.jpg
Eine der verdrehten Ansichten aus dem Kreis Heinsberg zeigt Haus Hall in Ratheim. Im Alten Rathaus von Ratheim wird am kommenden Freitag eine Ausstellung mit Fotografien von Hans-Josef Jansen aus Heinsberg eröffnet. Foto: Hans-Josef Jansen

Kreis Heinsberg. Der in Heinsberg beheimatete Fotograf Hans-Josef Jansen präsentiert in der Adventszeit – vom 9. bis 18. Dezember – die Fotoausstellung „Verdrehte Ansichten“ im Alten Rathaus in ­Hückelhoven-Ratheim am Ratheimer Markt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag. 9. Dezember, um 19.30 Uhr statt. Zur Einführung spricht Astrid Wolters. Die weiteren Öffnungszeiten sind samstags am 10. und 17. Dezember, jeweils von 14 bis 17 Uhr, sowie sonntags am 11. und 18. Dezember, jeweils von 11 bis 17 Uhr.

„Die Welt einfach auf dem Kopf stehen lassen, wer möchte das nicht einmal? Dazu ist keine aufsehenerregende oder beachtenswerte Tat erforderlich, sondern nur ein Blick durch eine Glaskugel“, so Hans-Josef Jansen. „Es ist keine Magie, wir reden ja vom Blick durch die Glaskugel und nicht, wie in der Astrologie, vom Blick in die Glaskugel. Es ist ganz einfach ein neuer Blickwinkel auf unsere Welt, wobei natürlich dabei auch magische Bilder entstehen können. Aber letztendlich sind nur die optischen Regeln dafür verantwortlich, dass wir das fotografische Objekt in der Kugel verdreht sehen.“

Es sei also ein „Bild im Bild“, bei dem eine komplette Szenerie fast mit einem 180-Grad-Bildwinkel zu erkennen sei, so Jansen weiter. Die Umgebung der Glaskugel zeige die Szenerie zwar richtig, jedoch mit deutlicher Reduzierung. „Es ist jedenfalls beeindruckend, einmal mit der Glaskugel in der Stadt und in freier Natur auf Entdeckungsreise zu gehen“, meint Jansen. Wie das fertige Bild letztendlich präsentiert werde, bleibe natürlich der künstlerischen Freiheit überlassen.„Es ist jedenfalls spannend, dass man den Betrachter durch das ständige Spiel zwischen Schärfe und Unschärfe immer wieder dazu zwingt, sich mit dem Bild auseinanderzusetzen und sich eine echte Realität zusammenzubasteln.“

Dies gilt nicht nur bei einem Bild, sondern bei vielen der circa 70 Bilder, die in der Ratheimer Ausstellung präsentiert werden. Es handelt sich um Aufnahmen aus verschiedenen Ländern Europas, aber auch einige Aufnahmen aus der Region werden in Ratheim zu entdecken sein.

„Zu sehen sind also verdrehte Ansichten in einer vielleicht verdrehten Welt“, so Jansen, „wobei sich die verdrehten Ansichten letztendlich – oder auch Gott sei Dank – wieder schnell korrigieren lassen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert