Förderverein Haus des Grenzlandkarnevals berät über Erweiterung

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der „Förderverein Haus des Grenzlandkarnevals“ hat weiterhin große Pläne. Diese werden Thema bei der Jahreshauptversammlung sein, die am heutigen Freitag um 19 Uhr im Haus des Grenzlandkarnevals in Würselen-Morsbach beginnt.

Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden unterhält der Verein als Träger das Haus, in dem viele Aktivitäten des VKAG – Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise e.V. – stattfinden. Insbesondere wird dort das „KADAG – Karnevals-Archiv und -Dokumentationszentrum des Aachener Grenzlandes“ unterhalten. Diese Einrichtung beinhaltet zurzeit rund 70.000 Archivalien über das Brauchtum Karneval in den Altkreisen Aachen und Jülich, dem Kreis Heinsberg sowie aus dem grenznahen Gebiet der Provinz Limburg (NL).

Bei der Jahreshauptversammlung haben die Vereinsmitglieder auch die Gelegenheit, sich über die Aktivitäten, die durchgeführten und laufenden Maßnahmen im Haus zu informieren. Neben den satzungsgemäß vorgeschriebenen Regularien werden insbesondere die Berichte über die Fortschritte im Haus und des „KADAG – Karnevals-Archivs und -Dokumentationszentrums des Aachener Grenzlandes“, die Erweiterung des Mitgliederbestandes, die Investitionen im Haus im Jahre 2014 sowie die angestrebte Erweiterung des Hauses Thema dieser Versammlung sein.

Der Förderverein erwartet zur Versammlung Gäste aus dem benachbarten Belgien und den Niederlanden sowie weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft. Auch sind alle interessierten Bürger eingeladen, sich über die Aktivitäten des Vereins zu informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert