Flugakrobaten in der Sporthalle

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Der Drachenclub Grisu lädt für den Sonntag, am 25. Oktober, zum sechsten Mal zum Indoor Drachenfliegen in die Turnhalle In der Schlee ein.

Die außergewöhnliche Sportart ist ein neues Entdecken und Erleben des Drachenfliegens. Es handelt sich dabei um das Steuern von Lenkdrachen in einer Halle. Indoor-Drachen sind ultraleicht und fliegen ohne Wind.

Der beim Rückwärtsgehen entstehende Luftzug reicht völlig aus, um dem Drachen Auftrieb zu geben. Technische Hilfsmittel wie Ventilatoren kommen nicht zum Einsatz.

Aber warum fliegt man in Sporthallen oder alten Fabrikgebäuden, wenn man doch draußen nahezu überall auf einer Wiese einen Drachen steigen lassen kann? Zum einen sind diese Drachen so extrem leicht, dass sie überhaupt keinen Wind mögen. In einer Sporthalle hat man somit die perfekten Bedingungen.

Zum anderen kommt beim Outdoor-Kiting der Wind von vorne, und man kann den Drachen nur in einem Bereich von etwa 120 Grad von links nach rechts und zurück fliegen. In geschlossenen Räumen hingegen kann man sich bewegen wie man möchte und hat so ein Windfenster von 360 Grad. Dies macht das Indoor-Kiting sehr kreativ und spannend.

Wie auch beim Outdoor-Kiting gibt es beim Indoor-Kiting verschiedene Arten von Drachen. Die meisten sind klassifiziert in der Anzahl der Steuerleinen. Zudem gibt es noch verschiedene Miniaturdrachen und Fluggeräte mit einer Spannweite von bis zu drei Metern. Wer immer noch nicht glauben kann, dass solche Drachen wirklich fliegen können, sollte am Sonntag, 25. Oktober, zwischen 10 und 18. Uhr in der Dreifachturnhalle In der Schlee vorbeischauen. Jedem Besucher bietet sich in der Flugschule die Möglichkeit, einmal selbst einen „Profi-Windvogel” zu steuern.

Oder man schaut einfach den professionellen Flugkünstlern zu, die an diesem Tag aus ganz Nordrhein-Westfalen anreisen und bei Musik und Lichteffekten geschickte Kite-Akrobatik vorführen werden. Der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert