Firma Mobau lädt zur Feier nach Heinsberg

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
hs-mobau-fo
Die Unternehmensgruppe Mobau Wirtz&Classen würdigte langjährige Mitarbeiter für deren Firmentreue und persönlichen Einsatz. Foto: agsb

Heinsberg. Im Restaurant Hellas in Heinsberg trafen sich viele Gäste aus der großen Mitarbeiterfamilie der Unternehmensgruppe Mobau Wirtz & Classen. Im Mittelpunkt standen verdiente Mitarbeiter, die für ihre langjährige Firmentreue durch die Inhaber ausgezeichnet wurden.

Mitarbeiter aus insgesamt acht Baumärkten wurden neben der Firmentreue auch für persönliches Engagement gewürdigt.

Seit 30 Jahren dabei

Für stolze 30 Jahre Firmenzugehörigkeit bei Mobau Wirt & Classen standen Johan Büskens und Willibert Dickmann im Mittelpunkt, erhielten neben Präsent auch anerkennenden Beifall von den Kollegen.

25 Jahre dabei sind Rudolf Horsten und Ralf Lungwitz. Seit 20 Jahren sind Klaus Müller, Manfred Konrad Volker Frank und Lambert Beckers bei der Firma.

Zehn Jahre dabei sind Friedhelm Schöpfs, Catherine Sarrazin, Marcus Mielczarek, Marlene Häckler, Karl-Heinz Friederichs und Frank Daniel.

Zehn Jahre beim Fliesen-Max sind Jose Munoz, Ralf Rahn und Sibille Windmüller.

Im Mobau Geilenkirchen sind seit zehn Jahren Rudolf Steinmetz und Michael Werths beschäftigt wie auch die Kollegen Uwe Baczewski, Peter Niessen, Peter Schaffrath, Herbert Steinmetz und Peter Verschuren vom Mobau Übach. Hier erhielt Hans Cüppers die Auszeichnung für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit. Roman Müller (zehn Jahre), Werner Deckers (20) und Heinz-Peter Ungerechts (25) vom SSW Bedachungs- und Holzfachhandel wurden ebenfalls am Abend ausgezeichnet wie die langjährigen Mitarbeiter vom Mobau Erft mit Karl-Heinz Gatzweiler, Wilma Giesen und Johann Heuter (alle 25 Jahre) sowie für 30 Jahre Firmentreue Günter Schulz.

Katja Ohligschläger (zehn Jahre) und Hubert Jaeger (20) von Wirtz Haussysteme erhielten weiter die Auszeichnung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert