Feuerwehr Selfkant: Mit neuen Fahrzeugen noch effektiver

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13573865.jpg
Großer Abend für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Selfkant: Drei neue Fahrzeuge wurden feierlich übergeben. Foto: agsb

Selfkant-Millen/Tüddern. Eine große Feuerwehrparade gab es am Feuerwehrgerätehaus Millen/Tüddern gleich neben Rathaus der Gemeinde Selfkant: Dort parkten auf dem Besucherparkplatz drei Feuerwehrfahrzeuge. Zum einen ein Einsatzleitwagen, dann ein Gerätewagen Logistik (GW-L) und ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTW).

„Wir machen heute mit der Inbetriebnahme von drei weiteren Feuerwehrfahrzeugen einen weiteren Schritt zu einer modernen und leistungsstarken Feuerwehr“, so Gemeindebrandmeister Josef Dahlmanns. Viele Feuerwehrleute und die Jugendfeuerwehr nahmen an dem kleinen Festakt teil.

Dahlmanns begrüßte Bürgermeister Herbert Corsten sowie die Fraktionsvorsitzenden Heinz Stassen (CDU) und Karl Busch (FDP) und weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Pastor Roland Bohnen. Corsten hatte eigens symbolisch drei Schlüssel fertigen lassen und übergab diese an den Gemeindebrandmeister. Corsten bezeichnete die Feuerwehr in der Gemeinde Selfkant als sehr gut aufgestellt und dankte allen Feuerwehrleuten für ihren nicht selbstverständlichen Einsatz.

Josef Dahlmanns übergab den Schlüssel für den MTW an die Löscheinheit Hillensberg-Süsterseel. Dort wird er unter anderen dem Transport des Feuerwehrnachwuchses für seine Übungen dienen. Der Einsatzleitwagen wird im Feuerwehrgerätehaus Millen-Tüddern stehen, die Löscheinheit hat die Aufgabe der Information und Kommunikation in der Feuerwehr Selfkant.

Den Schlüssel für den Gerätewagen Logistik bekam die Einheit Hillensberg-Süsterseel. Dieses Fahrzeug dient dem Transport von Material, das für verschiedene Einsatzlagen benötigt wird. Aufgabe des GW-L ist die Einsatzstellenversorgung mit Geräten und Materialien. Dahlmanns hob das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrkameraden Georg Tholen, Ralf Timmermanns, Sascha van Crüchten und Markus Backus hervor, die sich in puncto „Gefahrgut“ und „Information/Kommunikation“ frühzeitig mit den Konzeption der Fahrzeuge beschäftigt hatten.

Der Gemeindebrandmeister dankte den Verantwortlichen von Rat und Verwaltung für die Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes mit der Anschaffung der erforderlichen drei Fahrzeuge und dankte für das Vertrauen, das in die Kräfte der Feuerwehr Selfkant gesteckt werde.

Pastor Roland segnete die neuen Fahrzeuge ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert