Festliche Tage und strahlende Majestäten

Von: tsch
Letzte Aktualisierung:
8038735.jpg
Prächtiger Anblick: Die Majestäten der St.-Johannes-Schützenbruderschaft boten bei der Kirmes ein eindrucksvolles Bild. Foto: tsch

Waldfeucht-Haaren. Auf ein rundum gelungenes Kirmeswochenende können Werner und Gerda-Marie Leisten zurückblicken. Als Königspaar repräsentieren sie die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Haaren.

Nachdem der Königsball das Kirmesfest eröffnet hatte, begannen mit der Übergabe des Königssilbers anlässlich der Messe an der St.-Jans-Klus tags drauf die repräsentativen Verpflichtungen des Königspaares.

Die Jugend eingebunden

Traditioneller Höhepunkt der Feierlichkeiten war wieder der große Festumzug durch den Ort. Werner und Gerda-Marie Leisten wurden dabei durch ihre Adjutanten Walter Jörissen und Heinz-Peter Schröders unterstützt. Aber auch über die vielen Begleiter der jungen Majestäten der Bruderschaft freute das Königspaar, das um die Einbindung der Jugend stets bemüht ist. Neben Gemeindeprinzessin Maria Frenken mit ihren Adjutantinnen Lea Frenken und Evelin Cranen zogen auch das diesjährige Vogelprinzenpaar Jan Schröders und Simone Winkens mit ihren Adjutanten Ruben Bischkopf und Sandra Peters im Festzug mit.

Jungschützenprinz Michael Jaeger wurde in Begleitung von Isabell Brenig durch die Adjutanten Lea Frenken und Maurice Jakobs unterstützt. Als Schülerprinz vertrat Daniel Schröders mit seinem Adjutant Fabian Langenbrink die junge Bruderschaft. Der Kaiser der Bruderschaft, Norbert Langenbrink, vervollständigte den Reigen der Majestäten.

Auch der Kirchenchor St. Cäcilia Haaren ließ es sich nicht nehmen, seine Sangeskollegen Werner und Gerda-Marie Leisten zu begleiten. Die Nachbarschaft des Königspaares hatte sich sogar einheitliche T-Shirts zugelegt und bildete eine eigene Abteilung im Festzug. Bei der anschließenden Parade am Pfarrheim bedankte sich Präsident Herbert Mevissen bei allen Vereinen und Beteiligten für ihre tatkräftige Unterstützung, den Festzug wieder zu einem schönen Ereignis für den ganzen Ort gemacht zu haben.

Den Abschluss der Feiertage bildete der traditionelle Kirmesausklang in der Selfkanthalle. Nach dem gemeinsamen Kirchgang wurde zum Frühschoppen ein schönes Frühstücksbuffet angeboten, das großen Zuspruch fand. Musikverein und Trommler- und Pfeiferkorps sorgten dabei für die musikalische Begleitung und gute Stimmung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert