FDP rückt Bildung in den Blickpunkt

Letzte Aktualisierung:
14525625.jpg
Freie Demokraten: Kandidat Stefan Lenzen, Landtagsabgeordnete Yvonne Gebauer, Kreisvorsitzender Klaus Wagner und Kandidat Jörg Klapproth. (v. l. n. r.)

Kreis Heinsberg. Vor der Landtagswahl hatten FDP-Kreisverband Heinsberg und FDP-Ortsverband Wegberg zu einem „Bildungspolitischen Abend“ in das Hotel Sternzeit in Wegberg-Wildenrath eingeladen. Der FDP-Kreisvorsitzende Dr. Klaus Wagner konnte neben den beiden Landtagskandidaten der Freien Demokraten im Kreis, Jorge Klapproth und Stefan Lenzen, die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer, begrüßen.

Gebauer ging unter anderem auf die aktuellen Herausforderungen Inklusion und Integration ein, welche die Schulen nicht selten vor erhebliche Probleme stellen würden. Bei der Inklusion sei es zwar noch zu früh, um eine endgültige Bewertung abzugeben. Es sei aber schon jetzt zu erkennen, dass eine Einbindung in Regelklassen „um jeden Preis“ nicht zielführend sei.

Ein Problem sei auch die fehlende Personalausstattung. Da müsse, betonte Gebauer, nachgebessert werden. Auch die Integration der zugewanderten Kinder stehe vor ähnlichen Problemen. Oft gebe es zudem Schnittstellen zur Inklusion. Hinzu komme dann noch das Erfordernis, die Sprachbarriere so schnell wie möglich zu überwinden. Gesonderte Eingangsklassen und der Übergang in Regelklassen müssten dabei in eine Balance gebracht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert