FC Wanderlust blickt positiv nach vorne

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14307383.jpg
Auszeichnung für Tom Houben (2.v.r.) mit dem goldenen Schuh zum Sportler des Jahres beim FC Wanderlust durch John Arets (l.), Vorsitzender des Fanclubs, sowie den Vereinsvorsitzenden Peter Senden und seinen Stellvertreter Helmut Jagusch (v.r.). Foto: agsb

Selfkant-Süsterseel. Die Jahreshauptversammlung des FC Wanderlust Süsterseel lockte 60 Vereinsmitglieder ins Vereinsheim. Vorsitzender Peter Senden freute sich über den zahlreichen Besuch, anschließend blickte der stellvertretende Geschäftsführer Michael Offermanns zur sportlichen Lage.

Die erste Seniorenmannschaft schaffte bekanntlich den Sprung in die Kreisliga A, das sportliche Drama war allen noch allgegenwärtig: Süsterseel hatte als Zweiter der Kreisliga Gruppe B III nur noch theoretische Chancen.

Der FC Wanderlust lag im Fernduell mit dem SC 09 Erkelenz (bester Zweiter der drei B-Ligen im Kreis), der sein Heimspiel gegen Viktoria Katzem nur gewinnen musste. Süsterseel erledigte seine Hausaufgabe, dann sickerte das Ergebnis aus Erkelenz durch: 0:4. Die Telefone liefen zwar heiß, aber es fehlte die letzte Bestätigung. Dann folgte sie durch die Sportredaktion unserer Zeitung, der FC feierte eine lange Nacht.

Neue Liga

In der neuen Liga ist das Team gut angekommen. Beim FC Wanderlust setzt man weiterhin auf Trainer Roland Robert, seit 23 Jahren im Amt (auch Geschäftsführer) und die Seele des Vereins. Das Betreuerteam um Elmar Ernst hat den Klassenerhalt als Zielrichtung gesetzt, die Weichen stehen bestens.

Die zweite Mannschaft ist in der Kreisliga C zu Hause, Trainer Frank Schubert verspürt im Team einen Aufschwung. Wie auch bei den Fußballfrauen. Diese konnten zwar die Bezirksliga im vergangenen Jahr nicht halten, aber die Zeichen stehen zurzeit auf Wiederaufstieg. Das Team führt die Kreisliga an, Coach Ralf Backhaus und sein Stab Hans-Josef Deckers und Janine Senden sind hier sehr zuversichtlich.

Die Jugendteams des FC spielen im Fusionsverein SC Selfkant. Jugendgeschäftsführer Helmut Feitz sah hier einen guten Weg, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der FC Wanderlust Süsterseel selbst ist entgegen den übrigen Selfkanter Klubs (fusioniert zum SC Selfkant) eigenständig geblieben, nur in der Jugend geht man diesen gemeinsamen Weg.

Am Ende des vergangenen Jahres folgte ein weiteres Highlight in der Vereinsgeschichte, als der FC Wanderlust für sein besonderes Engagement von Erstligist Bayer Leverkusen mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet wurde und eine Prämie in Höhe von 6000 Euro erhielt. Die Übergabe fand im Rahmen eines Bundesligaspiels statt.

Sportler des Jahres

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurden Roland Robert (Geschäftsführer), Helmut Jagusch (zweiter Vorsitzender) und Ralf Backhaus als zweiter Kassierer wiedergewählt. Höhepunkt einer jeden Mitgliederversammlung ist die Auszeichnung zum Sportler des Jahres. Hier wurde vom Fan-Klub Tom Houben aufgrund seiner Verdienste und Vereinstreue auserkoren und mit dem goldenen Schuh ausgezeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert