„Fantastische Helden und echte Vorbilder“ beim Jugendwettbewerb

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
12502822.jpg
Ausgezeichnet: Die Siegerinnen und Sieger des Internationalen Jugendwettbewerbs der Volks-und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg wurden im Gloria-Filmpalast in Erkelenz geehrt. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ So lautete diesmal das Motto beim Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Bei der Kreisschlussveranstaltung im Gloria-Filmpalast in Erkelenz wurden jetzt die erfolgreichsten Jungen und Mädchen aus dem Kreis Heinsberg ausgezeichnet – und dazu war dann noch der Film „Ice Age-5“ im Kino zu sehen.

Insgesamt hatten 4942 Schülerinnen und Schüler aus der Region bei der 46. Auflage von „jugend creativ“ ihre Arbeiten auf Papier, Leinwand und anderem erstellt und bei den Genossenschaftsbanken im Kreisgebiet eingereicht. Eine Kreisjury hatte daraus 25 Kreissieger – sprich fünf Erstplatzierte in jeder der fünf Altersklassen – ausgesucht und deren Werke an die Landesjury weitergereicht.

Fünf Landesförderpreise

Fünf junge Künstler gewannen sogar Landesförderpreise. Daüber freute sich bei der Kreisschlussveranstaltung insbesondere Dr. Veit Luxem, Sprecher der Genossenschaftsinstitute im Kreis Heinsberg. Diese fünf jungen Künstler haben beim Landesentscheid hervorragend abgeschnitten: Max Widowski von der Nysterbach-Schule Lövenich (1. Landespreis, Klasse 1 und 2); Pablo Panos-Franco vom Gymnasium Haus Overbach (1. Landespreis, Klasse 5 und 6); Bas Ruers von der Gebrüder-Grimm-Schule Heinsberg (3. Landespreis, Klasse 1 und 2); Oleksandra Modlo von der Realschule Heinsberg (3. Landespreis, Klasse 7 bis 9); Gina-Lee Görres von der Realschule Geilenkirchen (3. Landespreis, Klasse 7 bis 9) .

Eindrucksvoll hätten die Jugendlichen gezeigt, welche Vorbilder sie hätten und wer zu ihren Helden zähle, erklärte der Bankensprecher. Die Resonanz auf den Kreativwettbewerb sei auch in diesem Jahr wieder überwältigend gewesen. Viel Hingabe, Einfallsreichtum und Elan hätten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Tag gelegt und sich mit dem Wettbewerbsthema auseinandergesetzt, so Luxem. Ein Dankeschön richtete er an die Adresse aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch an die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Eltern. Deutschlandweit hätten Kinder und Jugendliche rund 600 000 Beiträge im Rahmen des weltweit größten Schülerkreativwettbewerbs eingereicht, so war zu erfahren.

25 Preisträger auf Kreisebene

In die Liste der 25 Preisträger auf Kreisebene trugen sich ein:

Klasse 1 und 2: 1. Bas Ruers,Gebrüder-Grimm-Schule Heinsberg; 2. Max Widowski, Nysterbach-Schule Lövenich, 3. Mara Sophie Brendt, Katholische Grundschule Immendorf, 4. Justin Ziffels, Katholische Grundschule Heinsberg/Straeten, 5. Amelie Jeschek,Luise Hensel-Schule Erkelenz.

Klasse 3 und 4: 1. Minoudis Dimitios, Astrid-Lindgren-Schule Erkelenz, 2. Mandy Leisten, KGS Scherpenseel, 3. Maria Imiela, GGS Geilenkirchen, 4. Ida Luise Heinz, Luise-Hensel-Schule Erkelenz, 5. Linnea Jakobs, GGS Hilfarth.

Klasse 5 und 6: 1. Janin Fest, Gymnasium Haus Overbach, 2. Marie Franken, Gymnasium Haus Overbach, 3. Pablo Panos-Franco, Gymnasium Haus Overbach, 4. Noah Panos Franco, Gymnasium Haus Overbach, 5. Jemima Kinsama Lusamba,Realschule Geilenkirchen.

Klasse 7 bis 9: 1. Rebecca Joerissen, Realschule Geilenkirchen, 2. Oleksandra Modlo, Realschule Heinsberg, 3. Louisa Frintrop, Realschule Geilenkirchen, 4. Gina-Lee Görres, Realschule Geilenkirchen, 5. Sevil Gedük, Realschule Geilenkirchen.

Klasse 10 bis 13: 1. Jana Schelter, Cornelius- Burgh-Gymnasium Erkelenz, 2. Alex Galimov, Realschule Geilenkirchen, 3. Rita Boos, Carolus-Magnus-Gymnasium Übach-Palenberg, 4. Lena Schippers, Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen, 5. Cara Dühr, Gymnasium Haus Overbach.

„Freundschaft ist bunt“

Das Thema des 47. Jugendwettbewerbs steht bereits fest. Es lautet: „Freundschaft ist bunt“, wie Sabine Weitz von der Marketing-Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg verriet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert