Fahrräder sind bei den Dieben „heiß begehrt“

Letzte Aktualisierung:
Fahrrad Fahrradreifen Stollenreifen Gelände
Besonders im Sommer werden viele Fahrräder gestohlen.

Kreis Heinsberg. Am vergangenen Wochenende sind laut Polizeibericht im Kreisgebiet mehrere Fahrräder gestohlen worden. So beobachtete ein Zeuge am Sonntag gegen 11.20 Uhr, wie ein schlanker junger Mann, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenshirt und einer grauen Jogginghose, aus dem Anbau eines Hauses an der Agger­straße kam.

Er hatte ein schwarzes Mountainbike (Marke 2Danger, Typ SL 40) bei sich, mit dem er in Richtung Hilfarth davonfuhr. Kurz darauf stellte sich heraus, dass er das Fahrrad aus dem Anbau gestohlen hatte. Gekommen war er mit einem blauen Fahrrad, das er am Tatort zurückließ. Die Polizei verzeichnete aber auch Raddiebstähle in Heinsberg, Kempen, Erkelen, Doveren, Wegberg und Rickelrath. Hinweise nimmt die Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452/9200 entgegen.

Gerade in der Sommerzeit

Fahrräder seien – gerade in der Sommerzeit – bei den Dieben „heiß begehrt“, erklärte die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Heinsberg am Montag und gab eine Reihe von Präventionstipps:

Stellen Sie wichtige Angaben und Daten zu Ihrem Fahrrad zusammen: Stellen Sie die Fahrradrahmennummer fest. Lassen Sie Ihr Rad vom Händler, der Polizei oder einem Fahrradclub codieren oder auf andere Art dauerhaft individuell kennzeichnen. Dazu wird häufig ein Code mit chiffrierten Informationen zum Besitzer verwendet. Bringen Sie den Aufkleber „Finger weg! Mein Rad ist codiert!“ zur Warnung an.

Rahmennummer und Code sollten Sie notieren, beispielsweise in einem Fahrradpass. Bewahren Sie ihn zusammen mit der Rechnung auf. Die Angaben darin werden nach einem Diebstahl für die polizeiliche Sachfahndung und die Versicherung gebraucht. Hilfreich ist es dann auch, Fotos von dem Fahrrad zur Hand zu haben.

Verlangen Sie beim Kauf gebrauchter Fahrräder von dem Verkäufer einen Eigentumsnachweis (Kaufbeleg), damit Sie sicher sein können, dass das Fahrrad nicht gestohlen ist. Notieren Sie sich Personalien und Personalausweisnummer des privaten Verkäufers.

So schützen Sie Ihr liebes und oft teures Fahrrad gegen Diebstahl:

Massive Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlösser können Ihr Fahrrad vor Diebstahl schützen. Schließen Sie Ihr Fahrrad immer mit dem Rahmen, Vorder- und Hinterrad mittels massiven Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlössern an einem feststehenden Gegenstand an. Auch in Fahrradkellern oder ähnlichen Unterstellmöglichkeiten. Stellen Sie Fahrräder in gesicherten Räumen ab. Sichern Sie Türen, auch Nebeneingänge und die Fenster mechanisch. Gut gesicherte Fenster und Türen aufzubrechen dauert lange und verursacht Lärm. Davor schrecken auch Profis zurück.

Nehmen Sie Zubehör wie Fahrradcomputer oder nicht fest montierte Tachometer und möglichst auch das Werkzeug aus der Werkzeug- oder Satteltasche mit.“

Weitere Tipps zur Sicherung eines Fahrrades erhalten interessierte Bürger bei ­ihrem Fahrradhändler, bei ihrer ­örtlichen Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de – zum Beispiel das Faltblatt „Guter Rat ist nicht teuer. Und der Verlust Ihres Rades?“. Wenn ein Fahrrad trotzdem gestohlen wurde, sollten die Betroffenen Anzeige erstatten bei der nächsten Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-nrw.de. Fahrradpass, Fahrradrahmennummer, Kaufbeleg und gegebenenfalls Foto des gestohlenen Fahrrades sollten mitgebracht oder in Kopien beigefüht werden.

Verdächtiges sofort melden

Die Polizei-Pressestelle im Kreis Heinsberg äußerte am Montag noch eine dringende Bitte an die Bürger: „Informieren Sie sofort die Polizei über Notruf Telefon 110 oder Notfallfax, wenn Sie den Verdacht haben, dass sich jemand unberechtigt an einem Fahrrad zu schaffen macht.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert