Ewald Reichert holt gleich sechs Goldmedaillen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Bei den Aachener Bezirksmeisterschaften in den 50-Meter-Disziplinen der Vorderlader-Langwaffen auf dem Schießstand des CJS Düren waren acht Schützen am Start. Zwei kamen vom SSV Rurtal Hückelhoven.

Mit dem Steinschlossgewehr traf Ewald Reichert 129 Ringe und hatte als „Vize” zwei Ringe weniger als der neue Bezirksmeister Norbert Graszewitz (ESV Aachen). Reiner Schlebusch landete mit 117 Ringen auf Platz sieben.

Mit der Muskete traten sieben Schützen an. Mit ihrer ehemaligen Paradewaffe waren die Rurtaler nicht ganz vorne vertreten. Ewald Reichert schoss einmal daneben und wurde mit 109 Ringen Vierter. Reiner Schlebusch hatte drei Fehler in seiner Wertung und wurde mit 85 Ringen Siebter.

Zum Abschluss der Bezirksmeisterschaften in den Vorderladerdisziplinen auf dem Schießstand des CJS Düren legten sich die Schützen des SSV Rurtal mit den Kurzwaffen noch einmal so richtig ins Zeug. Die Ergebnisse der fünf Mannschaften mit der Perkussionspistole lagen dicht beisammen. Mit fünf Ringen Vorsprung wurde das Rurtal-Team Bezirksmeister. Insgesamt waren 28 Schützen vertreten.

Bester SSVer war Reiner Schlebusch mit 131 Ringen als Dritter der Altersklasse. Vierter der Senioren wurde mit 130 Ringen Ewald Reichert. Gerold Kohnert komplettierte das Team als Vierter der Altersklasse mit 129 Ringen. Bernd Schüller holte als Einzelschütze mit 127 Ringen Bronze in der Schützenklasse. Sechster in der Altersklasse wurde mit 118 Ringen Josef Rendl.

Mit dem Perkussionsrevolver traten sieben Rurtal-Schützen und ein Team gegen 15 Mitstreiter und zwei Mannschaften an. Gerold Kohnert brillierte als tagesbester Schütze mit 138 Ringen und sackte zweimal Gold ein. Ebenfalls zweimal Gold - Einzel und Mannschaft - erzielte Ewald Reichert für 134 Ringe in der Seniorenklasse. Reiner Schlebusch machte den Sack zu als Vierter der Altersklasse mit 125 Ringen. Das Rurtal-Team verteidigte den Titel.

In der Schützenklasse gewann Arnd Klingen Gold mit 130 Ringen. Bernd Schüller gewann mit 121 Ringen Silber. Bei den Senioren wurde Josef Paczyna mit 125 Ringen Sechster. Hans Gerd Breidenstein reihte sich mit 115 Ringen auf Platz zehn ein.

13 Schützen und drei Teams nahmen den Kampf mit der Steinschlosspistole auf. Ewald Reichert ließ bei seiner Paradedisziplin mit 139 Ringen keinen Zweifel an seiner Favoritenrolle aufkommen. Gerold Kohnert steuerte als Siebter 127 Ringe bei, und Reiner Schlebusch machte mit 125 Ringen als Zehnter die Titelverteidigung mit der Mannschaft perfekt.

Mit der Variante der Steinschlosspistole mit glattem Lauf hatte Ewald Reichert schon einige Jahre internationale Wettkampferfahrung. Gegen drei Mitstreiter setzte er sich mit 124 Ringen eindrucksvoll durch. Reiner Schlebusch hatte als Dritter 101 Ringe zu bieten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert