Ermäßigung für offenen Ganztag

Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Der Elternbeitrag für die offene Ganztagsgrundschule (OGS) beträgt im Regelfall in Wegberg 56 Euro. Allerdings gibt es Gründe für eine Ermäßigung. Diese wurden im Ausschuss für Bildung, Kultur, Soziales und Sport vorgestellt.

So können Eltern für Geschwister, die ebenfalls eine OGS besuchen, eine Beitragsreduzierung auf 60 Prozent der Summe beantragen. Ab dem dritten Kind, das eine OGS besucht, werden die monatlichen Beiträge erlassen. Eine gänzliche Befreiung von den Beiträgen ist für Empfänger von Transferleistungen sowie Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz sowie für Familien mit einem Anspruch auf Kindergeldzuschlag auf Antrag ebenfalls möglich.

Auch Eltern, deren Kinder in an einer Maßnahme des OGS teilnehmen und die gleichzeitig mindestens ein weiteres Kind in einer Kindertagesstätte haben, kann ebenfalls eine Beitragsbefreiung gewährt werden. Die ausgefallenen Beiträge werden in diesen Fällen vom Kreisjugendamt übernommen. Darüber hinaus ist eine Reduzierung der Essensbeiträge im Rahmen des Landesprogramms „Kein Kind ohne Mahlzeit” (KKOM) möglich.

Nach den Richtlinien des Programms tragen die Eltern einen Euro der Kosten pro Mahlzeit, ein weiterer Euro wird vom Land getragen. Die Stadt Wegberg übernimmt 50 Cent der Kosten der Mittagsmahlzeit. Wie hoch die Kosten dann letztendlich pro Mahlzeit ausfallen, das hängt maßgeblich von dem jeweils beauftragten Catering-Service ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert