Erkelenz: 110.000 Bücher verliehen

Letzte Aktualisierung:
erk-lesen-bu
Mit Plakaten werben Angela Peschen, Karin Rademacher, Julia Lahn und Praktikantin Yasemen Caprac sowie Stadtbeigeordneter Heiner Gotzen für die Aktion „Deutschland liest, Treffpunkt Bibliothek”. Foto: Koenigs

Erkelenz. Auch die Stadtbücherei in Erkelenz will sich mit mehreren Aktionen an der bundesweiten Bibliothekswoche von Freitag, 6., bis Freitag, 13. November, beteiligen.

Die Bücherei stellte den hohen Stellenwert der Erkelenzer Bücherei heraus und sprach von 110.000 registrierten Entleihungen im Jahre 2008. Man verfüge über 42.000 Medien, darunter 38.000 Bücher sowie viele CDs, CD-Roms oder DVDs.

Die Zahl der Benutzerausweise bezifferte der Stadtbeigeordnete mit 4000, worunter sich viele mit einem Familienausweis befänden.

In Erkelenz beginnt das Programm der Bibliothekswoche mit der Autorenlesung von Angelika Immerath unter dem Thema „Muss das sein, Jonas?” am Freitag, 6. November für interessierte Schulklassen der ersten und zweiten Jahrgänge.

Abends heißt es dann von 17 bis 22 Uhr „Bibliotheken bauen Brücken” für Erwachsene. Und die Taschenlampenrallye durch die Kinderbibliothek steht am gleichen Tag ab 17 Uhr auf dem Programm.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert