Wegberg - Erich-Kästner-Schule wird dottergelb

Erich-Kästner-Schule wird dottergelb

Von: syn
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Die Erich-Kästner-Schule bekommt ein neues Gesicht und neue Kleider. Dabei stand am Anfang nur ein Flyer, den Schulleiterin Renate Eidems „mal eben” von Diplomdesigner Michael Körner haben wollte. Der erfahrene Werbemann nahm seine Aufgabe ernst und die Erich-Kästner-Schule genau unter die Lupe. Dabei stellte er fest, dass der Schule mit mehr als nur einem Flyer geholfen werden musste.

Wenig einladend und unübersichtlich präsentiere sich die Schule ihren Besuchern, war sein Fazit. Und damit erzählte er der Schulleiterin sicher nichts Neues. „Doch wenn man täglich hier ist, stellt sich eine gewisse Betriebsblindheit ein”, betont Eidems rückblickend. Da kam ihr Körner mit seinen Vorschlägen gerade recht. Er räumte das Logo auf, das die beiden Romanfiguren „Pünktchen und Anton” aus dem gleichnamigen Jugendbuch Kästners darstellt und lehnte zudem weitere kommunikative Elemente daran an.

Auch den Flyer, um den es am Anfang ging. In ihm stellt sich die Schule unter dem Motto „So geht bei uns die Schule” von „A wie Anfang” bis „Z wie Zirkus” vor. Auch die Wegeführung in der auf den ersten Blick sehr verschachtelten Schule wird übersichtlicher und für die Besucher verständlicher. Der Gestaltung liegt das frische Dottergelb der Bücher Kästners zugrunde, die von dem Illustrator Walter Trier stammen. Im Foyer wird es einen gemütlichen Wartebereich für die Eltern oder Besucher der Schule geben.

Schulfotos aus den letzten 60 Jahren gesucht

Für das Schulfest am 2. Oktober suchen die Organisatoren noch alte Schulfotos aus den letzten 60 Jahren. Joachim Zöhren vom Förderverein betonte, dass die Fotos ihren Besitzern umgehend wieder ausgehändigt würden, nachdem sie in einen Computer eingescannt worden seien.

Wer noch Fotos hat und sie gerne zur Verfügung stellen möchte, kann sich unter Telefon 02434/979970 oder per Email unter info@ekswegberg.de an die Schule wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert