Erfolgreiche Prüfung: Gratulationen bei der AWO

Letzte Aktualisierung:
15370036.jpg
Freude am Institut für Pflege und Soziales: Schülerinnen und Schüler haben die Prüfung zur examinierten Altenpflegekraft erfolgreich abgelegt. Foto: Arbeiterwohlfahrt

Kreis Heinsberg. Nach dreijähriger Ausbildung am Institut für Pflege und Soziales haben 19 Schülerinnen und Schüler die Prüfung zur examinierten Altenpflegekraft erfolgreich abgelegt. Schulleiter Michael Gundelach und Kursleiterin Natascha Gormanns-Bieker überreichten den Absolventen am Standort Heinsberg ihre Zeugnisse.

„Der APE 20 bleibt uns vor allem als Kurs mit vielen Turbulenzen, aber auch mit lustigen und emotionalen Momenten in Erinnerung“, betonte Kursleiterin Natascha Gormanns-Bieker in ihrer Ansprache. Der Abschied fiel ihr sichtlich schwer, nicht nur, weil es ihr erster Altenpflegekurs war. „Ihr habt mir viel abverlangt, aber ich habe dennoch auch von euch viel gelernt, und diese Erfahrungen möchte ich keinesfalls missen.“

Im Beisein von Familien und Freunden sowie den Vertretern ihrer praktischen Ausbildungseinrichtungen stießen die 19 Absolventen auf ihr Examen an. Darüber hinaus wurden die beiden Jahrgangsbesten – Saskia Plum, gefolgt von Viviane Plum – für ihre sehr guten Abschlüsse zusätzlich mit Gutscheinen prämiert. „Die beiden haben nicht nur mit herausragenden Noten in den Examensprüfungen beeindruckt; über die ganzen drei Jahre hinweg haben sie kontinuierlich Leistungen im sehr guten Bereich gezeigt“, betonte die Kursleitung. „Das muss man besonders würdigen.“

Schulleiter Michael Gundelach bedankte sich bei allen an der Ausbildung beteiligten Personen und praktischen Trägern für die gute Zusammenarbeit und Kooperation. Die Arbeiterwohlfahrt gratulierte den Absolventen: Tino Beckers, Yannic Beulen, Suganya Donmon, Melisa Durcan, Nico Dusba, Stefan Geurts, Annika Gundert, Martina Henßler, Nikolai Jackels, Lara Legeland, Svenja Miebach, Semra Oral, Saskia Plum, Viviane Plum, Shkurte Rama, Alina Rewelly, Tanja Schmeitz, Tamara Wechner und Ina Wülfinghoff.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert