Waldfeucht-Haaren - Eine Bienenkönigin legt bis zu 2000 Eier

Eine Bienenkönigin legt bis zu 2000 Eier

Von: ket
Letzte Aktualisierung:
bienen_bu1
Fleißig: Bis zu 30 mal fliegen die Bienen an guten Tagen aus und besuchen rund 200 bis 300 Blüten. Foto: imago/imagebroker

Waldfeucht-Haaren. Die Begeisterung ist Alois Houben buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Ein glückliches Lächeln spielt um die Lippen des Imkers, wenn er von seinem Hobby erzählt.

Dabei züchtet der Waldfeuchter bereits seit über 25 Jahren Bienen. Abgekühlt ist die Faszination für die wenigen Millimeter großen Tierchen in der Zeit aber keineswegs - im Gegenteil. „Man wird ein ganz anderer Mensch, wenn man die Natur beobachtet - und man lernt immer etwas dazu, wenn man sich mit Bienen beschäftigt”, sagt er und lächelt noch ein wenig mehr.

Dass Bienen nützlich und ungemein fleißig sind, das weiß eigentlich jeder. Dass sie es aber rund 80 Prozent der 2000 bis 3000 heimischen Nutz- und Wildpflanzen bestäuben, und dass eine Bienenkönigin täglich bis zu 2000 Eier legen kann, das weiß kaum jemand. Und es gibt noch mehr zum Teil ganz erstaunliche Details, die es über die Insekten zu lernen gibt. Hilfreich ist dabei der Bienenlehrpfad in Waldfeucht-Haaren.

Der Weg, der sich in der unmittelbaren Nähe der Lysimeteranalage befindet, ist vor drei Jahren vom Imkerverein Waldfeucht und Umgebung eingeweiht worden und wird seitdem von den Mitgliedern des Vereins liebevoll gepflegt und stetig erweitert. Davon haben sich am Mittwoch auch die Mitglieder des Landschaftsbeirates vor Ort ein Bild gemacht.

Am Waldanfang säumen mehrere Holztafeln den Weg, auf denen die wichtigsten Informationen über Bienen zusammengefasst sind. Aber nicht nur über die heimischen Honigbienen. Man findet genauso Informationen über Wildbienen, Hummeln, Wespen und auch Hornissen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert